Stand: 24.06.2024 08:01 Uhr

Stadt Nordhorn erwartet wieder mehr Flüchtlinge

Ein Junge mit Rucksack und Stofftieren von ist von Hinten in einer Gruppe von Erwachsenen zu sehen. © fotolia.com Foto: Lydia Geissler
Rund 100 weitere Migranten kommen nach Nordhorn. (Themenbild)

Die Stadt Nordhorn bereitet sich darauf vor, in den kommenden Wochen wieder mehr Geflüchtete aufzunehmen. Sie bittet daher die Bevölkerung um Wohnungsangebote. Wer eine Wohnung überlassen oder zur Miete anbieten kann, wird aufgefordert, sich über das Online-Kontaktformular auf der Internetseite der Stadt zu melden. Nach der aktuellen Verteilquote des Landes soll Nordhorn bis Ende September noch rund 100 Menschen aufnehmen, so die Stadt.

Weitere Informationen
Eine rote Ampel leuchtet vor dem Wort "Asyl" auf einem Wegweiser zur Erstaufnahme-Einrichtung (EAE) in Eisenhüttenstadt des Landes Brandenburg. © picture alliance/dpa | Patrick Pleul Foto: Patrick Pleul

Vor Ländertreffen: Ministerin Behrens mahnt Migrationsabkommen an

Niedersachsens Innenministerin will abgelehnte Asylsuchende schneller zurückführen. (20.06.2024) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Schlagwörter zu diesem Artikel

Migration

Mehr Nachrichten aus der Region

Rettungskräfte warten an einer Anlegestelle an der Hase, nachdem auf dem Fluss Kanus gekentert sind. © Nord-West-Media TV

Kanus kentern - Rettungseinsatz auf der Hase

Einsatzkräfte holten eine Oma und ihren Enkel aus dem Fluss im Emsland. Insgesamt waren sieben Menschen ins Wasser gefallen. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen