Tanja Koktash, Tetyana Novakova  mit Tochter Anastasja und Anna Kvashuk mit Sohn Pavlik (v.l.n.r.) © NDR Foto: Lea Eichhorn/Astrid Wulf

Ukrainerinnen im Norden: Das Leben nach der Flucht

Hunderttausende Menschen fliehen vor dem Ukraine-Krieg - viele kommen auch nach Norddeutschland. NDR Info begleitet einige von ihnen. mehr

Thema: Flüchtlinge in Norddeutschland

Viele Geflüchtete aus der Ukraine kommen derzeit in Norddeutschland an. Auch Schutzsuchende aus anderen Ländern erreichen weiterhin den Norden. Auf NDR.de finden Sie aktuelle Meldungen und Hintergründe zum Thema Flucht und Integration.

HSV-Fans mit einem Banner mit der Aufschrift ''STOP WAR" © Witters

Fußball für die Ukraine - Benefizspiel in Hamburg live

Im Hamburger Volksparkstadion treten am Sonnabend zwei Legenden-Fußballteams für Frieden und Solidarität gegeneinander an. Der NDR überträgt live. mehr

Menschen stehen an der Ausgabestelle der Rostocker Tafel an.

Rostocker Tafel schließt Ausgabe für ukrainische Geflüchtete

Die gesammelten Geldspenden für den Kauf der Waren seien aufgebraucht. Auch landesweit stehen die Tafeln wegen des Krieges und den Folgen der Pandemie vor Herausforderungen. mehr

Graphic Novel: Ein Mann hält seinen Arm über eine Frau, die verängstigt an der Wand steht © Screenshot

Kein Schutz für Frauen in Flüchtlingsunterkünften

Übergriffe und sexueller Missbrauch - so lauten Vorwürfe von Frauen aus Flüchtlingsunterkünften. Es gibt kaum verpflichtende Gewaltschutzkonzepte. mehr

Audios & Videos

diverse Instrumente © fotolia.com Foto: koi88

Niedersachsen will ukrainische Kinder musikalisch fördern

Dafür stellt das Land 900.000 Euro bereit. Gefördert wird damit das Programm "Wir machen die Musik". mehr

Maria Ossowski © picture alliance / dpa Foto: Soeren Stache

"Leben heute gut? Dann bin ich froh" - Eine Geschichte über Flucht und Hilfe

Wie fühlen sich die Geflüchteten, die aufgrund des Ukraine-Krieges ihre Heimat verlassen mussten? Ein Essay von Maria Ossowski. mehr

Eine kleine Flagge mit dem Logo der NATO steht auf einem Tisch. © IMAGO/photothek Foto: Xander Heinl

Kindernachrichten: Nato | Öl und Gas | Fußball

Unsere Themen: Warum wollen Schweden und Finnland in die Nato? | Nervenkitzel für Fußball-Fans mehr

Ein Handy wird von einer jungen Frau, die violetten Nagellack und sommerliche Kleidung trägt in den Handen gehalten. © criene Foto: criene

Landkreis Hameln-Pyrmont will Geflüchteten per App helfen

"Integreat" beantwortet Fragen zu Schule oder Gesundheitssystem - unter anderem auf Arabisch, Ukrainisch und Englisch. mehr

Wladimir Klitschko © picture-alliance Foto: Ukrinform

Benefizspiel für die Ukraine in Hamburg: Klitschko bittet um Hilfe

Im Hamburger Volksparkstadion treten am 28. Mai zwei Legenden-Fußballteams für Frieden und Solidarität gegeneinander an. Der NDR überträgt live. mehr

Tanja Koktash mit ihrer Tochter Iryna in einem Café in Helmstedt. © NDR/Lydia Callies Foto: Lydia Callies

Tanja Koktash: Heimweh und ein neues Heim

Tanja Koktash und Familie sind aus Mariupol nach Helmstedt geflohen. Nun haben sie wohl eine Wohnung gefunden, doch Sorgen und Ängste wachsen. mehr

Anna Kvashuk mit ihrer Mutter und ihrem Sohn. © NDR/Astrid Wulf Foto: Astrid Wulf

Anna Kvashuk: Die ganze Familie ist in Sicherheit

Anna Kvashuk ist mit ihrem Sohn aus Kiew nach Boostedt (Schleswig-Holstein) geflohen. Nun sind Mutter und Bruder nachgekommen. mehr

Eine Frau sitzt mit einem Kind telefonierend vor der Messehalle 27 auf der Messe Hannover. © dpa Foto: Julian Stratenschulte

Bad Bodenteich: Kaserne wird doch keine Flüchtlingsunterkunft

Das hat laut Medienbericht der Landkreis Uelzen entschieden. Die bisherige Sammelunterkunft in Bad Bevensen reiche aus. mehr

Sascha steht erzählend an einen Tisch gelehnt vor der Tafel. © NDR

Krieg und Flucht: Schulklasse redet mit junger Ukrainerin

Oleksandra Vizianova, genannt Sascha, ist aus Mariupol geflüchtet. An der Kieler Lernwerft spricht sie vor Jugendlichen. mehr

kommentare

Ein Mädchen, das vor dem Krieg in der Ukraine geflohen ist, hält ihren Kopf als Zeichen der Erschöpfung in ihren Händen. © Hector Adolfo Quintanar Perez/ZUMA Press Wire/dpa

Vom Umgang mit Geflüchteten: Wem helfen wir und wem zuerst?

Behandelt die EU Menschen, die aus der Ukraine zu uns kommen anders als beispielsweise die Syrien-Flüchtlinge aus dem Jahr 2015? mehr

Susanne Röhse steht vor einer Fotografie von einer Warteschlange aus der Ukraine geflüchteter Menschen.  Foto: NDR/Screenshot

Kommentar: Hamburg bei Versorgung von Geflüchteten am Limit

Hamburg tut viel und macht vieles gut, aber einiges könnte auch besser laufen, meint Susanne Röhse in ihrem Kommentar. mehr

Ukrainische Flüchtlinge gehen mit ihrem Gepäck an Fahrzeugen entlang, die am Grenzübergang Mayaky-Udobne stehen. © dpa-Bildfunk
3 Min

Kommentar: Europas neue Geschlossenheit in der Flüchtlingspolitik

Die EU-Staaten haben sich darauf geeinigt, Flüchtlinge aus der Ukraine schnell und unkompliziert aufzunehmen. ARD-Korrespondentin Helga Schmidt kommentiert. 3 Min

Hilfe und Helfen

Helfer packen Medikamente und anderen Hilfsgüter von einem LKW der Freiwilligen Feuerwehr. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Spenden für die Ukraine: So kommt die Hilfe am besten an

Die Hilfsbereitschaft für die vom Krieg betroffenen Menschen ist groß. Was gilt es zu beachten? NDR.de bietet einen Überblick. mehr

Film- und Hör-Tipps

Sulaiman Tadmory steht hinter einer Glasscheibe. © NDR/Sulaiman Tadmory

Strg_f: Kein "echter Flüchtling"? Wer willkommen ist und wer nicht

Reporter Sulaiman Tadmory floh aus Syrien. Warum ist es heute offenbar so viel einfacher, Geflüchtete willkommen zu heißen, fragt er. extern

STRG_F © NDR

Strg_f: Ukraine Krieg: Wie eine Woche die Welt verändert

Plötzlich ist alles anders: Dort, wo Menschen vor wenigen Tagen noch Milchkaffee tranken, ausgingen, ihr Leben lebten, fallen nun Bomben. extern

Busfahrer Stefan Pietschmann übergibt transportierte Spenden an ukrainische Helfer, die die Spenden direkt per LKW in die Ukraine bringen. © NDR/cineteam hannover
29 Min

Hilfstransport statt Kaffeefahrt - Ein Reisebus für Ukraine-Flüchtlinge

Busunternehmer Martin Schörnig bringt Hilfsgüter von Hannover an die ukrainische Grenze - und Flüchtende auf dem Rückweg mit. 29 Min

Endlich im Bus - Fahrt nach Mecklenburg-Vorpommern. © NDR/Christoph Kümmritz
29 Min

Pampow hilft Flüchtlingen

Engagierte Menschen und ein großer Mannschaftsbus: Das Dorf Pampow bei Schwerin hilft Geflüchteten aus der Ukraine. 29 Min

geschichte

#EinMomentDerBleibt - Wenn Flüchtlinge erzählen © NDR

#EinMomentDerBleibt

2015 steuert Europa auf den Höhepunkt der Flüchtlingskrise zu. Damals schildern Flüchtlinge in #EinMomentDerBleibt ihre bewegende Geschichte und die meist sehr traumatische Zeit der Flucht. mehr

Heimkehrer gehen 1946 im Lager Friedland auf die als Notunterkünfte dienenden Nissenhütten zu. © dpa - Bildfunk Foto: dpa

Durchgangslager Friedland: Das "Tor zur Freiheit"

1945 wurde in Friedland das Durchgangslager für Flüchtlinge und Vertriebene eröffnet. Hunderttausende kamen zu Fuß und in Zügen. mehr

Foto: Flüchtlinge in Seenot winken dem Frachter "Cap Anamur" zu.

Flucht aus Vietnam: Gerettet von der "Cap Anamur"

Vor 40 Jahren begann der Hamburger Frachter "Cap Anamur" seine Hilfsaktion im südchinesischen Meer. Auch Alicia Le-Sattler wurde damals gerettet. NDR.de hat sie ihre Geschichte erzählt. mehr

Kinder und Erwachsene in einem Flüchtlingslager in Schleswig-Holstein 1945. © dpa - Report

Flucht 1945: Am Anfang war die Not

Nach 1945 sind mehr als eine Million Flüchtlinge ins heutige Schleswig-Holstein gekommen. Eine Zeit, die alles andere als leicht war. mehr

An einem Grenzübergang sind ein Minenwarnschild, sowie zwei Maschinengewehre befestigt. © NDR Foto: Hermann Pröhl

Flucht aus der DDR: Geschichten von Risiko und Freiheit

Nach dem Mauerbau war die sogenannte Republikflucht nur noch unter großen Gefahren möglich. Viele haben es dennoch gewagt. mehr