Ein Angeklagter in einem Prozess in einem Gerichtssaal. © picture alliance/dpa | Lino Mirgeler Foto: Lino Mirgeler

Sechs Monate Bewährungsstrafe für heimliche Toiletten-Videos

Stand: 13.10.2022 18:07 Uhr

Wegen des heimlichen Filmens von Frauen und Männern auf Toiletten hat das Amtsgericht Osnabrück am Donnerstag einen früheren Studenten zu einer Bewährungsstrafe von sechs Monaten verurteilt.

Außerdem ordnete der Richter an, dass der heute 26 Jahre alte, aus Hamburg stammende Mann für ein Jahr von einem Bewährungshelfer betreut werden muss. Mit zwei seiner Opfer, die auch an der Verhandlung teilnahmen, einigte sich sein Anwalt auf ein Schmerzensgeld von jeweils 2.000 Euro. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Verurteilung in 19 Fällen

Der frühere Student wurde wegen der Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen und Verletzung der Persönlichkeitsrechte in 19 Fällen verurteilt. Er hatte zwischen Oktober 2019 und Januar 2020 Spionagekameras in privaten und öffentlichen Toiletten versteckt. Dabei habe er gezielt Videoaufnahmen von verschiedenen Frauen und auch zufällig anwesenden Männern beim Toilettengang gemacht, um sie sich später anzusehen und sich daran sexuell zu erregen, stellte der Richter in seiner Urteilsbegründung fest.

Mitbewohnerin unter der Dusche gefilmt

Der Angeklagte hatte die Taten gestanden. Er hatte in seiner Wohngemeinschaft, bei Partys in anderen WGs und vor allem auf der öffentlichen Toilette des Instituts für Musik der Hochschule Osnabrück heimlich Aufnahmen gemacht. In der eigenen WG hatte der Mann seine Mitbewohnerin auch unter der Dusche gefilmt. Anhaltspunkte dafür, dass die Bilder weiter verbreitet wurden, gab es nicht.

Weitere Informationen
Rückenansicht einer duschenden Frau © fotolia.com Foto: gmstockstudio

Kamera in Dusche: Trainer zu Geldstrafe verurteilt

Ein Fußballtrainer aus dem Landkreis Göttingen ist zu einer Geldstrafe von 8.400 Euro verurteilt worden. Der Mann hatte heimlich Filmaufnahmen in der Dusche eines Frauenteams gemacht. (21.09.2019) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 13.10.2022 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Surf-Anfängerin Sophie Augustin steht sicher auf der Welle. © NDR

Die Welle im Kaufhaus: Warum "Rapid Surfen" Trendsport wurde

"Rapid Surfen" liegt im Trend. Auch im Untergeschoss eines Kaufhauses in Osnabrück können Surfer auf einer Welle reiten. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen