Stand: 12.09.2019 14:32 Uhr

Kamera in Dusche: Trainer zu Geldstrafe verurteilt

Der Strafbefehl gegen einen Fußballtrainer aus dem Landkreis Göttingen, der in der Dusche eines Damenteams heimlich Filmaufnahmen gemacht hatte, ist rechtskräftig. Der Mann müsse 8.400 Euro Strafe zahlen, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Göttingen am Donnerstag. Der 47-Jährige hatte im Sporthaus eines Fußballvereins eine Kamera installiert und in sechs Fällen gezielt Fußballerinnen beim Duschen gefilmt. Entdeckt wurde die Kamera von der Ehefrau des Trainers.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 12.09.2019 | 15:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein weiß-roter Baustellenzaun mit einem Gelblichst steht an einer Straße. © NDR Foto: Pavel Stoyan

Fahrbahn über 55 Grad heiß: Abschnitt der B27 gesperrt

Am Wochenende soll es besonders heiß werden. Die Sperrung der B27 bei Bad Lauterberg soll drei Tage dauern. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen