Stand: 05.01.2020 19:14 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Zwei Senioren bei Brand in Achim verletzt

Bei einem Feuer in einem Einfamilienhaus in Achim (Landkreis Verden) sind am Sonntagnachmittag zwei Personen verletzt worden - eine von ihnen lebensgefährlich. Laut Polizei hatten die beiden 81 und 83 Jahre alten Bewohner des Hauses das Feuer im Erdgeschoss bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Als die Einsatzkräfte eingetroffen seien, habe der Anbau des Hauses bereits voll gebrannt, sagte ein Sprecher der Kreisfeuerwehr Verden. Rund 55 Feuerwehrleute waren vor Ort, laut Polizei leisteten mehrere Nachbarn den beiden Senioren Erste Hilfe. Der 83 Jahre alte Mann wurde lebensgefährlich verletzt, seine 81-jährige Frau erlitt lediglich leichte Verletzungen.

Brandursache noch unklar

Die Ursache des Brandes ist nach Angaben einer Polizeisprecherin noch unklar. Noch während der Löscharbeiten habe eine "spezialisierte Tatortgruppe der Polizeiinspektion Verden-Osterholz die ersten Ermittlungen aufgenommen", so die Sprecherin. Diese würden am Montag fortgesetzt. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf mehrere Zehntausend Euro.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 06.01.2020 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Hand hält einen Handball. © Imago/Oliver Zimmermann Foto: Oliver Zimmermann

Handball-Chef wegen Millionen-Betrugs in U-Haft

Vier Männer sollen gewerbsmäßig Anleger um 2,5 Millionen Euro betrogen haben. Bei einem der Verdächtigen soll es sich um den Geschäftsführer des Wilhelmshavener Handball-Vereins handeln. mehr

Rettungswagen im Einsatz © picture-alliance/ dpa Foto: Patrick Seeger

Zetel: Radfahrerin stirbt nach Kollision mit Auto

Eine 61 Jahre alte Radfahrerin ist am Donnerstag bei einem Unfall in Zetel ums Leben gekommen. Die Frau war aus noch ungeklärter Ursache mit einem Auto kollidiert. mehr

Mitarbeiter mit Maske und ver.di-Fahnen stehen vor der Deutsche-Post-DHL-Niederlassung im Stadtteil Anderten. © picture alliance/dpa Foto: Moritz Frankenberg

Post-Mitarbeiter streiken im Tarifkonflikt erneut

Im Tarifkonflikt bei der Post hat die Gewerkschaft Ver.di erneut zahlreiche Beschäftigte zum Warnstreik aufgerufen. Betroffen sind unter anderem Osterholz-Scharmbeck und Delmenhorst. mehr

Mehrere Menschen tanzen in einer Diskothek. © picture alliance/dpa Foto: Horst Ossinger

Corona: Niedersachsen plant "erhebliche Lockerungen"

Großveranstaltungen, Privatfeiern, Discos: Das Land Niedersachsen will die Corona-Regeln offenbar deutlich lockern. Die sogenannte Herbststrategie des Landes ist zeitlich befristet. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen