Ein Stoppelfeld brennt. © TeleNewsNetwork

Zwei Heuballenpressen geraten bei Erntearbeiten in Brand

Stand: 04.07.2022 20:29 Uhr

Gleich zwei Heuballenpressen haben am Montag bei Feldarbeiten in Niedersachsen Feuer gefangen: Eine Maschine brannte im Landkreis Oldenburg, die andere in Osnabrück.

Bei dem Brand der Rundballenpresse auf einem Feld in der Samtgemeinde Harpstedt (Landkreis Oldenburg) ist auch der Stoppelacker in Brand geraten. Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot an und löschte das Feuer, wie die Polizei mitteilte. Es sei niemand verletzt worden.

Funkenflug löst Brände bei Trockenheit aus

Die zweite Heuballenpresse brannte im Osnabrücker Stadtteil Gretesch. Auch hier gelang es der Feuerwehr, den Brand zu löschen. Laut Polizei wurde niemand verletzt. Funkenflug kann bei sehr trockenem Wetter immer wieder Brände bei Erntearbeiten auslösen.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 04.07.2022 | 20:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Mehrere Schwertransporter stehen mit Windradflügeln beladen auf einem Betriebsgelände in Cuxhaven. © NDR Foto: Thees Jagels

Sperrung der A27: Kommt Behelfsbrücke für Schwertransporte?

Reparatur des abgesackten Teilstücks der Autobahn soll nächste Woche beginnen. Parallel laufen Pläne für einen Neubau. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen