Zwei Emus stehen in einem Gehege. © picture alliance/KEYSTONE Foto: Walter Bieri

Zwei Großvögel auf Gemeinde-Tour: Emus in Ihlow ausgebüxt

Stand: 15.09.2021 12:08 Uhr

In Ihlow (Landkreis Aurich) sind am Mittwochmorgen zwei Emus aus einem Privatgehege verschwunden. Sie unternahmen eine mehrstündige Tour durch die Gemeinde.

Zeugen meldeten bei der Polizei gegen 9.15 Uhr, dass zwei große Vögel durch die Gemeinde spazierten - zunächst über einen Friedhof, dann entlang der Hauptstraße. Die Polizei machte den Halter der Tiere ausfindig. Dieser versuchte eine Stunde lang, die Emus anzulocken. Schließlich gelang es dem Mann, sie einzufangen.

Polizei: Keine Erfahrung mit Laufvögeln in Ostfriesland

Die Polizei hatte sich auf Warnhinweise für Autofahrerinnen und Autofahrer beschränkt und sich ansonsten im Hintergrund gehalten. Die Beamten hätten sich zurückgezogen, weil die Tiere auch gefährlich sein können, sagte eine Sprecherin. Man habe zudem bislang keine Erfahrung mit derartigen Laufvögeln in Ostfriesland.

Archiv
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 15.09.2021 | 11:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Blick auf das Alte Rathaus in Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik

Die Kommunalwahl im Nordwesten: Stichwahlen

In Oldenburg und Delmenhorst wird die Stichwahl heute zeigen, wer dort Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister wird. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen