Stand: 21.04.2020 14:33 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

WEC-Turmbau: Zukunft von Emder Werk gesichert

Bild vergrößern
WEC-Turmbau wird in Emden weiterhin Teile für Windkraftanlagen produzieren. (Themenbild)

Die Schließung des Windanlagen-Zulieferers WEC-Turmbau ist vom Tisch. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Der Hauptkunde Enercon hat angekündigt, weiterhin Elemente für Betontürme in Emden zu bestellen. Damit seien knapp 190 Arbeitsplätze gerettet, teilte der Geschäftsführer mit. Enercon hat sich damit gegen das Werk in Sachsen-Anhalts Landeshauptstdt Magdeburg entschieden. Das Werk mit seinen 140 Mitarbeitern soll Ende Juni geschlossen werden.

Videos
02:47
Hallo Niedersachsen

Enercon-Krise: Das Schicksal der Mitarbeiter

30.12.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen

Der Stellenabbau beim Windanlagenhersteller Enercon hat viele getroffen. Serhad Özdemir war sieben Jahre bei der Tochterfirma WEC Turmbau beschäftigt. Im Sommer kam die Kündigung. Video (02:47 min)

Kürzere Transportwege: Emden sticht Magdeburg aus

Die kürzeren Transportwege der überbreiten Betonteile zu den Kunden in den Niederlanden und Belgien den Ausschlag für Emden gegeben, sagte WEC-Geschäftsführer Volker Burkandt. Die Emder seien zur Zeit auch in aussichtsreichen Gesprächen mit Kunden außerhalb der Windkraftbranche. Verträge in neuen Geschäftsfeldern wie dem Bau von Betonfundamenten, Kabelschächten und Bordsteinkanten seien unterschriftsreif. Da die neuen Kunden in der derzeitigen Krise noch zögerten und das Werk nicht voll ausgelastet sei, gebe es bis Ende August noch Kurzarbeit an einem Tag pro Woche, so Burkandt.

Weitere Informationen
NDR Info

Bau von Windkraftanlagen bricht drastisch ein

11.01.2020 07:00 Uhr
NDR Info

Die Zahl der neu gebauten Windkraftanlagen ist 2019 auf den tiefsten Stand seit mehr als 20 Jahren gefallen. Auch die Nordländer sind von dieser Entwicklung massiv betroffen. mehr

Enercon-Zulieferer: Transfergesellschaften starten

02.01.2020 09:00 Uhr

Der Windanlagenhersteller Enercon aus Aurich stellt keine Rotorblätter mehr in Deutschland her. Drei Zulieferer schließen. 656 Mitarbeiter können in Transfergesellschaften wechseln. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | 21.04.2020 | 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:37
Hallo Niedersachsen
03:00
Hallo Niedersachsen
01:26
Hallo Niedersachsen