Stand: 13.09.2021 14:13 Uhr

Verletzte in Jever: Senior fährt beim Ausparken in Eisdiele

Einsatzfahrzeuge und -kräfte der Feuerwehr, Polizei und Rettungswagen stehen auf einem Marktplatz um einen Pkw herum. © Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland
Der Autofahrer verletzte beim Ausparken am Alten Markt in Jever zwei Menschen. Ein Hund starb im Außenbereich der Eisdiele (Foto: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/ Friesland)

Ein 92 Jahre alter Autofahrer ist am Sonntagnachmittag in Jever in Ostfriesland in den Außenbereich einer Eisdiele geraten. Laut Polizei wurden zwei Menschen, die sich dort aufhielten, leicht verletzt. Außerdem überrollte der Wagen bei dem Vorfall einen Hund, der an seinen Verletzungen starb. Der Fahrer und seine 86-Jährige Beifahrerin blieben unverletzt. Der Mann war mit seinem Automatikfahrzeug vorwärts aus der Parklücke gefahren und dabei auf das Areal der Eisdiele am Alten Markt in Jever geraten. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

 

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 13.09.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Leandra und Sara küssen sich während des Christopher Street Day 2021 in Oldenburg. © picture alliance/dpa Foto: Mohssen Assanimoghaddam

Christopher Street Day in Oldenburg: Küssend gegen Ausgrenzung

Mit 6.500 Teilnehmern kamen weit mehr als erwartet. Die "LGBTIQ"-Community demonstrierte feiernd gegen Diskriminierung. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen