Stand: 07.01.2020 12:20 Uhr

Unfall A28: Ersthelfer von Trümmerteil getroffen

Bei einem Unfall auf der A28 nahe Apen (Landkreis Ammerland) sind am Dienstagmorgen vier Menschen verletzt worden. Ein Ersthelfer wurde von einem Trümmerteil getroffen, als er zu der Unfallstelle eilen wollte, wie NDR 1 Niedersachsen berichtet. Auslöser für den Unfall war ein Sattelschlepper, bei dem ein Reifen geplatzt war. In der Folge kollidierte der Lkw mit der Mittelschutzleitplanke. Nachfolgende Pkw konnten entweder nicht rechtzeitig bremsen oder gerieten beim Ausweichen ins Schleudern. Die Autobahn musste zwischen Filsum und Apen in Richtung Oldenburg mehrere Stunden gesperrt werden, weil die Fahrbahn geräumt und gesäubert werden muss.

 

Weitere Informationen
Fahrzeuge stehen auf einer Autobahn im Stau. © dpa bildfunk Foto: Axel Heimken

Verkehrsmeldungen für Norddeutschland

Staus, Baustellen und Gefahren-Hinweise: aktuelle Meldungen zum Verkehr für Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 17:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 07.01.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Mitarbeiter transportieren mit Hilfe eines Schwerlastkrans einen blauen Castorbehälter in das Innere des Reaktors. © dpa-Bildfunk Foto: Boris Roessler

Castortransport: Polizeigewerkschaft fordert Absage

Die eingesetzten Beamten würden einem erhöhten Ansteckungsrisiko ausgesetzt, kritisierte der Gewerkschaftsvize Radek. mehr

Eine Mund-Nasen-Schutz liegt auf dem Boden vor dem Rathaus. © dpa - Bildfunk Foto: Sina Schuldt

Kontakte reduzieren: Weil appelliert an alle Niedersachsen

Bundeskanzlerin Merkel und die Länderchefs haben neue Regelungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie beschlossen. mehr

Aussenaufnahme des Bundesgerichtshof (BGH) mit einem Hinweisschild mit Bundesadler und dem Schriftzug Bundesgerichtshof. © picture alliance / dpa Foto: Uli Deck

Rollstuhlfahrer in Holdorf ausgeraubt: BGH bestätigt Urteil

Wegen der Attacke im Landkreis Vechta muss der 24-jährige Täter laut Bundesgerichtshof für fünfeinhalb Jahre in Haft. mehr

Rettungswagen © picture-alliance / dpa Foto: Uli Engers

Rhade: 79-Jähriger stirbt vermutlich an Rauchgasvergiftung

Angehörige hatten die Feuerwehr alarmiert. Die Einsatzkräfte konnten nur noch den Tod des Mannes feststellen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen