Stand: 22.06.2020 18:45 Uhr

Tote im Flüchtlingsheim: Haftbefehl erlassen

Personen befinden sich vor einem Gebäude.
Das Tötungsdelikt ereignete sich in dieser Flüchtlingsunterkunft in Cloppenburg.

Nach dem Tod einer 36 Jahre alten Frau in einer Flüchtlingsunterkunft in Cloppenburg ist gegen einen 19-jährigen Verdächtigen Haftbefehl erlassen worden. Ersten Ermittlungen zufolge sollen die 36-Jährige und der 19-Jährige ein Paar gewesen sein. Laut Polizei wurde ein Messer als mutmaßliche Tatwaffe sichergestellt. Die 36-Jährige war am Sonntag mit Stichverletzungen in der Unterkunft gefunden worden. Die Polizei nimmt an, dass es zu Streitigkeiten zwischen beiden kam, die in einem Messer-Angriff endeten.

Zweijähriger Sohn unverletzt

Der Vorfall ereignete sich im Zimmer der Frau. Polizisten und ein Notarzt hatten noch vergeblich versucht, die 36-Jährige wiederzubeleben. Der zwei Jahre alte Sohn der Getöteten blieb unverletzt. Der Junge wurde dem Jugendamt übergeben. Der 19-Jährige ist nicht der Vater des Kindes. Möglicherweise stand der junge Mann unter Alkoholeinfluss. Der 19-Jährige hat laut Polizei nicht in dem Heim gewohnt.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 21.06.2020 | 11:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Wasser sprudelt im Gegenlicht aus einer Brunnenanlage. © dpa-Bildfunk Foto: Swen Pförtner

Gewitter und Hitze: Es bleibt wechselhaft im Norden

Auch heute muss wieder mit Gewittern und lokalem Starkregen gerechnet werden. In Niedersachsen wird der Tag schwül-warm. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen