Stand: 07.09.2020 19:52 Uhr

Teurer Kampf gegen Unkraut: Feuer in Halle

Feuerwehrleute stehen in einer abgebrannten Lagerhalle. © Feuerwehr Landkreis Leer
Ein Teil der Halle in Westoverledingen stürzte infolge des Feuers ein.

In Westoverledingen (Landkreis Leer) ist am Montag eine Lagerhalle in Brand geraten und schwer beschädigt worden. Die Polizei schätzt den Schaden auf 250.000 Euro. Ausgelöst wurde der Brand den Angaben zufolge offenbar beim Abflammen von Unkraut. Laut Feuerwehr waren die Flammen des Brenners wohl zunächst unbemerkt unter die Außenwand der Wellblechhalle gelangt und hatten in der Halle gelagerte Möbel in Brand gesetzt. Von dort breiteten sich die Flammen weiter aus. Beinahe alles, was in dem betroffenen Hallenteil gelagert war, sei zerstört worden, darunter ein Wohnwagen. Auch Teile des Hallendachs stürzten ein. Menschen wurden bei dem Brand nicht verletzt.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 08.09.2020 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Kai Schönfeld (links), Regionalleiter des Oldenburg-Ostfriesischen Wasserverbandes OOWV und Bauer Gustav Wolters  auf einem Maisfeld neben einem Traktor mit Unkrauthäcksler © NDR Foto: Verena von Ondarza

Neue Wege: Wasserwerke fördern Öko-Landwirtschaft

Intensive Land- und Viehwirtschaft belastet in Niedersachsen das Grundwasser. Wasserwerke gehen jetzt neue Wege mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen