Stand: 15.07.2020 14:44 Uhr

Sommerferien: Küste und Harz fast ausgebucht

Zum Sommerferienstart sind die Urlaubsregionen gut ausgelastet. (Archivbild)

Die Urlaubsorte an der niedersächsischen Küste aber auch im Harz erwarten zum Start der Sommerferien wieder viele Besucher. Nach Angaben der Tourismusverbände sind die Orte trotz Corona-Auflagen sehr gut ausgelastet, wie NDR 1 Niedersachsen berichtet.

Ferien zu Corona-Zeiten

Hallo Niedersachsen -

Weil Reisen in Corona-Zeiten vielen Menschen nicht geheuer ist, machen sie Urlaub vor der Haustür. Drei Reporterinnen haben mal geschaut, wie Tourismus-Regionen ihre Gäste willkommen heißen.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Ferienhäuser und -wohnungen nahezu ausgebucht

In vielen Orten gebe es nur noch vereinzelt freie Unterkünfte, so eine Sprecherin des Tourismusverbandes Nordsee. Von Greetsiel im Landkreis Aurich über das Wangerland im Landkreis Friesland bis zur Wurster Küste im Landkreis Cuxhaven seien vor allem die Ferienhäuser und Ferienwohnungen nahezu ausgebucht. Urlauber sollten sich vor der Anreise über freie Kapazitäten informieren. Eventuell hätten Spontanurlauber aber noch Chancen, in Hotelzimmern unterzukommen.

Videos
02:13
NDR Fernsehen: Hallo Niedersachsen

Norderney erweitert Maskenpflicht für Innenstadt

29.06.2020 19:30 Uhr
NDR Fernsehen: Hallo Niedersachsen

Wegen der hohen Zahl von Touristen herrscht auf Norderney die Maskenpflicht nun auch in Einkaufsstraßen. Die Abstandsregel sei nicht einzuhalten, so der Landkreis Aurich. Video (02:13 min)

Langeoog: Tagestouristen nur unter der Woche

Ähnlich sieht es auch auf den Ostfriesischen Inseln aus. Auch Tagesgäste seien grundsätzlich willkommen, heißt es von der Ostfriesische Inseln GmbH. Allerdings gibt es einige Einschränkungen: Langeoog erlaubt Tagestouristen nur unter der Woche. Die Insel Wangerooge hat wegen des Ferienstarts für das kommende Wochenende Tagestourismus verboten. Auf Norderney müssen Urlauber und Insulaner weiterhin in den Straßen der Innenstadt Mund und Nase bedecken.

Neue Gäste für den Harz

Auch im Harz wird es in den kommenden Tagen und Wochen voll: Es gebe kaum noch freie Betten, so der Harzer Tourismusverband. Besonders Familien mit Kindern hätten gebucht, darunter auch viele Gäste, die zum ersten Mal im Harz seien. Auch auf den Campingplätzen - vor allem rund um Braunlage und Goslar - dürfte es laut Verband schwer werden, spontan einen Platz zu bekommen.

Weitere Informationen

Brandbrief: Küsten-Tourismus in Corona-Not

Die Tourismusverbände der Ostfriesischen Inseln und der Nordseeküste haben Wirtschaftsminister Althusmann einen Brandbrief geschrieben. Sie bitten um finanzielle Hilfen in der Corona-Krise. (15.07.2020) mehr

Wo Urlaub in Corona-Zeiten möglich ist

Urlauber können wieder in viele europäische Länder reisen, für andere bestehen Reisewarnungen. Auch in Norddeutschland sind Touristen willkommen - mit einigen Einschränkungen. (15.07.2020) mehr

Inseln wollen Besucherströme per App steuern

Die Ostfriesischen Inseln planen eine App für Gäste von Restaurants und anderen Einrichtungen, die anzeigt, wenn es dort zu voll ist. Sie soll helfen, die Abstandsregeln einzuhalten. (13.07.2020) mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:37
Hallo Niedersachsen
03:00
Hallo Niedersachsen
01:26
Hallo Niedersachsen