Stand: 30.06.2020 22:24 Uhr  - Hallo Niedersachsen

Schwein "Bobby" verdient sein Futter via Instagram

"Bobby" hat in seinem Leben richtig Schwein gehabt. Eigentlich sollte das Angler Sattelschwein bereits im April zu Fleisch und Wurst verarbeitet werden. Aber "Bobby" widersetzte sich den Versuchen der Mitarbeiter vom Biohof Sonnenschein in Aurich, ihn einzufangen und zum Schlachter zu bringen. Stattdessen fraß der Eber einfach weiter - bis er 150 Kilogramm wog und zu dick für die Enthaarungsmaschine beim Schlachter war. Weil "Bobby" monatlich Futter im Wert von 80 Euro verspeist, muss er nun allerdings für seinen Unterhalt selbst aufkommen - als Influencer auf Instagram.

Schwein "Graf Bobby" wird zum Internetstar

Hallo Niedersachsen -

Das Schwein "Graf Bobby" auf dem Biohof von Familie Poppen in Aurich hätte eigentlich längst geschlachtet werden sollen. Stattdessen macht es nun im Internet Werbung für seinen Hof.

4,14 bei 7 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

"Bobby" erzählt seine Geschichte auf Instagram

Auf dem Social-Media-Kanal berichtet "Graf Bobby von Sonnenschein" seit Neuestem über das Leben auf dem Biohof Sonnenschein, über seine eigene und über die ostfriesische Geschichte. Die Feder führt ihm seine Besitzerin Nadja Poppen. Sie erfüllt sich damit auch einen alten Traum: "Ich wollte schon immer mal ein Kinderbuch schreiben. Jetzt lasse ich erst einmal 'Graf Bobby' all die Geschichten erzählen, die ich dafür im Kopf hab'", sagte sie. Nebenbei können Interessierte Patenschaften für "Bobby" übernehmen. Dessen Motto lautet übrigens "Size does matter".

 

Dieses Thema im Programm:

Hallo Niedersachsen | 01.07.2020 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

00:50
Hallo Niedersachsen
04:01
Hallo Niedersachsen
02:59
Hallo Niedersachsen