Stand: 15.02.2021 08:03 Uhr

Schiffshorn löst stundenlang Alarm in Wilhelmshaven aus

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. © picture alliance/dpa Foto: Friso Gentsch
Zahlreiche beunruhigte Menschen riefen wegen der anhaltenden Schiffssirene bei Polizei und Feuerwehr an. (Themenbild)

Laute Warntöne eines Schiffshorns haben am späten Sonntagabend in Wilhelmshaven für Unruhe gesorgt. Das Geräusch war über mehrere Stunden im gesamten Stadtgebiet zu hören. Mehr als 90 Notrufe gingen laut Polizei bei der Leitstelle in Oldenburg ein, weitere 80 Anrufe bei Polizei und Feuerwehr in Wilhelmshaven. Grund für das Warnsignal war den Angaben zufolge ein Elektronik-Schaden auf einem Schiff, der durch einen Rohrbruch ausgelöst worden war. Der Alarm wurde schließlich manuell abgeschaltet.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 15.02.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Mann trägt am Kröpcke in Hannover eine Mund-Nasen-Bedeckung. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Ein Jahr Corona in Niedersachsen: Vom ersten Fall zum Alltag

Am 29. Februar 2020 wird zum ersten Mal das damals neuartige Coronavirus in Uetze registriert. Ein Blick zurück. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen