Stand: 27.04.2020 16:02 Uhr

Schädling frisst sich durch Buchsbäume

Eine Buchsbaumhecke wird mit einer großen Gartenschere geschnitten. © Colourbox
Wenn der heimische Buchsbaum befallen ist, kann ein Rückschnitt helfen. (Archiv)

In diesem Frühjahr machen sich in Niedersachsen wieder die Raupen des Buchbaumzünslers, einer Schmetterlingsart, an den Blättern des Buchsbaums zu schaffen. Das teilte das Landwirtschaftsministerium am Montag in Oldenburg mit. Die Raupen verursachen durch ihr Fressen an der Pflanze verheerende Schäden. Durch das Absammeln der Tiere und einen kräftigen Rückschnitt lasse sich der Schaden aber verringern, empfiehlt Kammerexperte Thomas Brand. Wer auf chemische Insektenbekämpfung setzen will, sollte Mittel nehmen, die für Bienen ungefährlich sind. Der Buchsbaumzünsler ist ein Schmetterling mit weißen Flügeln und dunklem Rand. Seine Art kam vor rund 15 Jahren aus Ostasien nach Europa. Vermutlich wurde sie über Pflanzenimporte eingeschleppt.

Weitere Informationen
Der Schmetterling Buchsbaumzünsler. © imago/blickwinkel

Buchsbaumzünsler mit Nematoden bekämpfen

Wenn Buchsbäume von innen heraus kahl werden, waren meist die Raupen des Schmetterlings Buchsbaumzünsler am Werk. So wird man die Schädlinge wieder los. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 17:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 27.04.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Mund-Nasen-Schutz liegt auf dem Boden vor dem Rathaus. © dpa - Bildfunk Foto: Sina Schuldt

Kontakte reduzieren: Weil appelliert an alle Niedersachsen

Bundeskanzlerin Merkel und die Länderchefs haben neue Regelungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie beschlossen. mehr

Der YouTube Kanal "Aurich.TV" auf einem Bildschirm © NDR

Aurich: YouTube-Reporter gegen Lokalzeitung

Ein kurzfristiger Corona-Test an einer Waldorfschule in Ostfriesland sorgt für mächtiges Medien-Echo. Und viele Hassmails. mehr

Ein Schild warnt an einem Castor-Transport mit der Aufschrift "radioactive" vor radioaktiver Strahlung. © picture alliance Foto: Jan Woitas

Castor-Transport ist auf dem Weg nach Nordenham

Das in England gestartete Schiff mit deutschem Atommüll soll laut Atomkraftgegnern spätestens am Sonnabend ankommen. mehr

Päckchen mit Drogen liegen auf einer Waage. © Hauptzollamt Oldenburg

Drogen im Auto versteckt: 62-Jähriger in Untersuchungshaft

Bei der Kontrolle in der Nähe von Bunde 6,3 Kilogramm Marihuana und fünf Kilogramm Cannabisharz mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen