Stand: 10.07.2020 15:34 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Riesenrad: Schillig aus der Vogelperspektive sehen

Ab sofort können Urlauber das Watt von Schillig auch aus der Vogelperspektive genießen.

Nordsee und Küste einmal von oben sehen? Dafür braucht's jetzt kein Flugzeug mehr: Am Strand von Schillig (Landkreis Friesland) dreht sich seit Freitagnachmittag ein Riesenrad. Aus 38 Metern Höhe können Urlauber und Einheimische damit einen ungewöhnlichen Blick auf das Wattenmeer genießen - quasi aus der Seevogelperspektive. Wattenmeer, Schiffe und Vögel beobachten und gleichzeitig Frühstück oder Abendessen genießen - all das ist in der neuen Attraktion möglich.

Bis September bleibt die Attraktion

Fahrten kosten fünf Euro für Erwachsene, vier für Kinder. Das Riesenrad bleibt nach Auskunft der Wangerland-Touristik bis Mitte September am Strand. So wie das "London Eye" in der britischen Hauptstadt bekommt nun auch Schillig ein neues Wahrzeichen für Touristen - zumindest für diesen Sommer.

Weitere Informationen
03:30
Hallo Niedersachsen

Ein Riesenrad als Lebensmittelpunkt

23.09.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen

Fast 50 Meter hoch ist das Riesenrad von Schausteller Otto Cornelius, 36 Gondeln trägt es. Mit seiner Familie und den Mitarbeitern führt der 61-Jährige ein Nomadenleben. Video (03:30 min)

Von Sielort zu Sielort entlang der Nordseeküste

Backsteinhäuser ducken sich hinterm Deich, Kutter dümpeln in kleinen Häfen: Die Sielorte in Ostfriesland und Friesland sind beliebte Ausflugsziele. Wir stellen sie vor. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 10.07.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:37
Hallo Niedersachsen
03:00
Hallo Niedersachsen
01:26
Hallo Niedersachsen