Stand: 04.10.2021 17:02 Uhr

Razzia gegen Drogenhändler auch in Delmenhorst

Polizeiwagen © picture alliance Foto: Marius Becker
In Niedersachsen durchsuchten die Ermittler Objekte in Delmenhorst. (Themenbild)

Bei Razzien gegen einen mutmaßlichen Drogenhändlerring hat die Polizei in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen drei Verdächtige festgenommen. Außerdem beschlagnahmten die Ermittler mehr als 100.000 Euro Bargeld und rund 1.200 Marihuana-Pflanzen. Durchsucht wurden unter anderem Gebäude in Delmenhorst, Gelsenkirchen und Oberhausen. An dem Einsatz waren auch Spezialkräfte beteiligt. Weitere Razzien fanden im Ausland in den Niederlanden und in Spanien statt. Auch dort wurden Haftbefehle vollstreckt.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 05.10.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Drei Angeklagte in einem Mordprozess sitzen in der Stadthalle in Verden. © dpa-Bildfunk Foto: Sina Schuldt

Tote Frau aus der Weser: Haupttäter muss acht Jahre in Haft

Das Landgericht hat die beiden anderen Angeklagten zu knapp vier beziehungsweise knapp drei Jahren Gefängnis verurteilt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen