Stand: 12.07.2022 09:55 Uhr

Rastede: Polizei stellt Mann nach brutalem Raub

Symbolfoto einer Festnahme. © Bundespolizei
Der Mann wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft in die JVA Oldenburg eingeliefert. (Themenbild)

Die Polizei hat einen 51-Jährigen Mann festgenommen, nachdem er in Rastede im Landkreis Ammerland eine 74-Jährige Frau in deren Haus überfallen und beraubt hat. Wie die Polizei berichtet, hatte die 74-Jährige den Mann bereits auf dem Fahrrad an ihrem Haus vorbeifahren sehen. Später klingelte er bei ihr und griff die Frau an. Als die sich wehrte, schnürte er ihr mit einem Tuch den Hals zu. Er raubte aus dem Portmonee Bargeld und verschwand. Eine Polizeistreife griff ihn wenig später auf. Gegen ihn lag bereits ein Haftbefehl vor, zudem sei er einschlägig vorbestraft.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 12.07.2022 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Demonstrant trägt eine Trillerpfeife um den Hals. © picture alliance/dpa | Robert Michael Foto: Robert Michael

Tarifstreit bei der Telekom: Heute Warnstreik in Niedersachsen

Laut Gewerkschaft ver.di sollen sich rund 1.500 Beschäftigte beteiligen. Betroffen sind die Bereiche Service und Netzausbau. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen