Stand: 09.09.2019 16:31 Uhr

Polizei im Ammerland sucht Bankräuber

Innenansicht eines Streifenwagens, in dem zwei Polizisten sitzen. © NDR Foto: Julius Matuschik
Die Polizei fahndet nach dem Bankräuber. (Themenbild)

Per Öffentlichkeitsfahndung versucht die Staatsanwaltschaft Oldenburg, einen Bankraub im Landkreis Ammerland aufzuklären. Dazu hat die Polizei Videomaterial freigegeben, auf dem die mutmaßlichen Täter abgebildet sein sollen. Die Tat geschah am 8. Juli in der Sparkasse in Augustfehn.

Bankräuber steigt in weißen Mitsubishi Colt

Laut Polizei betrat gegen 17.50 Uhr ein vermummter Mann den Kundenbereich die Filiale. Er bedrohte die Bankmitarbeiter mit einer Schusswaffe und forderte die Herausgabe von Bargeld. Mit einigen Tausend Euro verließ der Täter den Verkaufsraum und flüchtete auf einem Klappfahrrad. Kurz darauf soll er als Beifahrer in ein weißes Auto der Marke Mitsubishi Colt eingestiegen sein. Die Polizei vermutet, dass sich der Fahrer des Fluchtfahrzeuges mehr als zwei Stunden vor dem Überfall in der Filiale aufgehalten hat, um offenbar die Räume auszukundschaften. Die Polizei Westerstede bittet um Hinweise unter Telefon (04488) 833-0.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 26.01.2021 | 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

In Bad Nenndorf weist ein Brunnen mit Figuren von Badenden am Kurpark auf das Kurbad hin © picture alliance/dpa Foto: Holger Hollemann

Lockerungen gefordert: Heilbäder wollen zu Ostern öffnen

Angesichts der Vielzahl von Corona-Erkrankten werden die Bäder und Kurorte laut ihrem Verbandssprecher gebraucht. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen