Stand: 20.04.2022 16:24 Uhr

Pilot von Militärflugzeug mit Laser geblendet - Zeugen gesucht

Warnschilder: Flugzeug und Laser (Montage) © fotolia/dpa Foto: Oliver Berg, sycol, Yuyu
Werden Piloten von Lasern geblendet, kann das gefährlich werden. (Themenbild)

Im Landkreis Cloppenburg ist der Pilot eines Militärflugzeugs von einem Laser geblendet worden. Nach Angaben der Polizei vom Mittwoch hatte der Pilot der Maschine der Deutschen Flugsicherung bereits vergangenen Donnerstag gemeldet, dass es von der Straße zwischen Molbergen und Lastrup aus zu einer Blendung seiner Maschine durch Laserstrahlen gekommen war. Die Maschine habe sich zu dem Zeitpunkt auf dem Flug nach Wunstorf befunden. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen blieben ohne Erfolg. Die Ermittler schließen nicht aus, dass auch vorbeifahrende Verkehrsteilnehmer Ziel solcher Laserangriffe geworden sein könnten. Die Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta bittet daher Personen, die zur genannten Tatzeit oder auch bereits davor Beobachtungen gemacht haben, die im Zusammenhang mit dem geschilderten Vorfall stehen könnten, sich unter der Telefonnummer (04471) 18 600 zu melden.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 20.04.2022 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Mehrere Reiter, die den Grafen Anton Günther und seine Knappen darstellen, führen den Festumzug des Oldenburger Kramermarkts an. © Hauke-Christian Dittrich/dpa Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa

Besucheransturm auf Volksfest Kramermarkt in Oldenburg

Geschätzte 110.000 Besucher kamen zum Auftakt. Ebensoviele begleiteten am Samstag den großen Festumzug durch die Stadt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen