Stand: 29.05.2020 06:36 Uhr

Pfingsten: XXL-Biergarten in Tange bleibt dicht

Nebel steigt in einer Menschenmenge in einem Festzelt auf. © NDR.de Foto: Olaf Kretschmar
Ein Bild aus früheren Tagen in Tange: Zum "Frühtanz" trafen sich in der Vergangenheit 25.000 Gäste.

Die Großdiskothek Tange in Apen (Landkreis Ammerland) wird ihren XXL-Biergarten zu Pfingsten trotz Genehmigung nicht öffnen. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Der Gastronom habe die "Notbremse" gezogen, nachdem der Vorverkauf für die 300 zu vergebenen Plätze explodiert war. Zudem soll es Hinweise in den sozialen Medien geben, wonach sich größere Gruppen am Pfingstsonntag in den Biergarten begeben wollten, um dem jährlichen "Frühtanz" zu gedenken.

Videos
Dart-Ecke in leerer Kneipe
2 Min

Nach Corona-Lockerung: Bußgeld gegen Kneipen

Restaurants dürfen öffnen, Kneipen nicht - das sorgt mancherorts für Verwirrung. Selbst Gastronomen, die sich vorher schlaugemacht haben, können ungeahnte Probleme bekommen. 2 Min

Wirt will kein unnötiges Risiko eingehen

Der Wirt sagte gegenüber NDR 1 Niedersachsen, er wolle nicht, dass sich Menschen unvorsichtig in Gefahr bringen. Ein warnendes Beispiel sei der Corona-Ausbruch in der Gemeinde Moormerland. Außerdem wolle er keinen Ärger mit den Anwohnern riskieren. "Wenn es jetzt Menschen gibt, die immer noch nicht verstanden haben, dass Bollerwagentouren in Gruppen nicht gehen, dann weiß ich auch nicht mehr weiter", so der Wirt.

Polizei kontrolliert trotz Absage

Der Landkreis Ammerland hatte den Betrieb des Biergartens mit maximal 300 Gästen gleichzeitig gestattet. Die Eröffnung solle nun nachgeholt werden, sobald sich der Trubel wieder gelegt hat, sagte der Gastronom. Trotz der Verschiebung wird die Polizei am Pfingstwochenende verstärkt Kontrollen durchführen. Der Grund: Es soll Erkenntnisse geben, dass sich Jugendliche nach Tange aufmachen wollen. Die Diskothek Tange ist bekannt für den sogenannten Frühtanz am Pfingstsonntag. In den Vorjahren feierten hier jeweils 25.000 Partygäste die Auftritte von bekannten Schlager-Stars.

Weitere Informationen
Ein Cafe-Mitarbeiter stellt Tische und Stühle im Außenbereich auf. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Gastronomie: Ernüchterung statt Sektlaune

Die Gastronomie hat eine Woche nach dem Neustart eine erste ernüchternde Bilanz gezogen. Viele Betriebe haben mit Umsatzeinbußen zu kämpfen. Der Dehoga bezeichnet die Lage als "fatal". mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 28.05.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

In einem Labor wird ein transparenter Behälter mit vielen runden Einbuchtungen gezeigt. © picture alliance Foto: Fredrik Sandberg

Vechta: Erstmals Südafrika-Typ bei Infizierten festgestellt

Zudem ist laut Kreisgesundheitsamt in 18 Proben zu zwei Dritteln die britische Virusmutation nachgewiesen worden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen