Stand: 26.01.2018 11:20 Uhr

Papenburger Meyer Werft ergattert neuen Auftrag

So soll das noch namenlose Kreuzfahrtschiff für die Reederei P&O Cruises aussehen.

Die Papenburger Meyer Werft baut ein weiteres Flüssiggas-betriebenes Kreuzfahrtschiff für die britische Reederei P&O Cruises. Wie ein Werftsprecher mitteilte, wurde eine entsprechende Vereinbarung mit dem Mutterkonzern Carnival Corporation unterzeichnet. Das Schiff für rund 5.200 Passagiere soll 2022 fertiggestellt werden. Zwei Jahre zuvor soll bereits ein erster baugleicher Luxusliner an die Reederei abgeliefert werden.

13 Schiffe in den Auftragsbüchern

"Wir setzen mit diesen Neubauten die langjährige Partnerschaft mit Carnival Corporation fort", sagte Geschäftsführer Tim Meyer. "Dieser neue Auftrag bietet uns die Möglichkeit, uns langfristig aufzustellen." Nach Angaben der Werft stehen nun allein in Papenburg bis 2023 insgesamt 13 Kreuzfahrtschiffe in den Auftragsbüchern, sechs davon sollen ausschließlich mit umweltfreundlicherem Flüssiggas betrieben werden.

Werft sucht neue Mitarbeiter

Zusätzlich werden in den nächsten Jahren am Standort im finnischen Turku acht Kreuzfahrtschiffe sowie in Rostock sechs Flusskreuzfahrtschiffe und eine Fähre gebaut. Eine solch langfristige Perspektive sei auf dem hart umkämpften Schiffbaumarkt nicht selbstverständlich, sagte Meyer. Die Werft hat insgesamt rund 5.400 Mitarbeiter, sucht aber laufend neue Ingenieure und IT-Spezialisten, um die Aufträge bewältigen zu können.

Weitere Informationen

Riesiges Heckteil der "AIDAnova" ausgedockt

Ein Koloss in Bewegung: Bei der Meyer Werft in Papenburg ist das Heckteil der "AIDAnova" ausgedockt worden. Es macht Platz für ein weiteres gigantisches Schiffsmodul. (12.12.2017) mehr

... das nächste, bitte: Bau der "Spectrum" läuft

Ein neues Kreuzfahrtschiff mit Platz für 4.200 Passagiere für die Papenburger Meyer Werft: In Rostock haben jetzt die Arbeiten an der "Spectrum of the Seas" begonnen. (08.11.2017) mehr

Wenn ich groß bin, werde ich ein Kreuzfahrtschiff

2018 soll die "AIDAnova" als weltweit erstes mit Flüssiggas betriebenes Kreuzfahrtschiff auslaufen. Die ersten Teile werden derzeit zur Meyer Werft nach Papenburg geschleppt. (26.09.2017) mehr

"World Dream" - Kein Traum für die Umwelt

Das jüngste Kreuzfahrtschiff der Meyer Werft ist für den asiatischen Markt bestimmt. Dort erlauben andere Gesetze zum Beispiel das Fahren des Schiffes ohne Abgasreinigung. (06.09.2017) mehr

37 Bilder

Die schönsten Schiffe der Meyer Werft

Für die Schiffsbauer bedeuten sie harte Arbeit, für die Region wertvolle Jobs - aber für unzählige "Sehleute" sind sie vor allem wunderschöne Fotomotive: die Kreuzfahrtschiffe der Papenburger Meyer Werft. Bildergalerie

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 26.01.2018 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:07
Hallo Niedersachsen

Maler-Trio stellt gemeinsam in Stade aus

18.05.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
05:10
Hallo Niedersachsen

Buxtehude feiert ESC-Held Michael Schulte

18.05.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
02:35
Hallo Niedersachsen

Bamf-Skandal größer als bisher angenommen?

18.05.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen