Stand: 02.05.2022 10:59 Uhr

Oldenburg plant dieses Jahr einen Kramermarkt

Zwei Pferde und ihre Reiter bei einer Parade beim Kramermarkt in Oldenburg
Der letzte Kramermarkt samt Umzug fand 2019 statt.

Bunt dekorierte Wagen und Kostüme sowie Showbands sollen am 1. Oktober wieder durch die Oldenburger Innenstadt ziehen. Die Stadt ist optimistisch, dass die dann geltenden Corona-Regeln den Umzug zulassen. Auch plant die Stadt laut Mitteilung, den Kramermarkt selbst ohne Einschränkungen stattfinden zu lassen – also ohne Absperrungen oder Einlasskontrollen. Auch dies sei allerdings abhängig davon, wie sich Corona weiterentwickle. In den vergangenen beiden Jahren musste der Kramermarkt wegen der Pandemie abgesagt werden.

 

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 02.05.2022 | 10:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Bundespolizisten kontrollieren Fahrzeuge nahe der Grenze zu den Niederlanden. © picture alliance/dpa | Guido Kirchner Foto: Guido Kirchner

Zwei Gesuchte in einem Auto: Lohnende Kontrolle für Polizei

Bundespolizisten haben an der A280 ein Auto kontrolliert, in dem gleich zwei Insassen per Haftbefehl gesucht wurden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen