Stand: 20.10.2020 07:44 Uhr

Oldenburg: Lkw-Fahrer stirbt nach Zusammenbruch am Steuer

Ein Rettungswagen fährt mit eingeschaltetem Blaulicht über eine Straße. © NDR Foto: Julius Matuschik
Die Rettungskräfte konnten dem 66-Jährigen nicht mehr helfen. (Themenbild)

Ein Lkw-Fahrer ist am Montagnachmittag in Oldenburg ums Leben gekommen. Nach Angaben der Polizei hatte der 66-Jährige offenbar während der Fahrt auf der Elsflether Straße plötzlich das Bewusstsein verloren. Sein Gespann kam daraufhin von der Fahrbahn ab und blieb auf einer Wiese stehen. Die alarmierten Rettungskräfte versuchten vergeblich, den Mann wiederzubeleben. Die Polizei geht von einem Unglücksfall aus, eine Fremdbeteiligung wird ausgeschlossen.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 17:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 20.10.2020 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Karl Dall bei der Aufzeichnung der Talkshow Tietjen und Hirschhausen im NDR-Studio auf dem Messegelände Hannover. © imago images / Future Image

Karl Dall stirbt an den Folgen eines Schlaganfalls

Der Komiker und Schauspieler ist im Alter von 79 Jahren verstorben. Zuvor hatte er einen Schlaganfall erlitten. mehr

Das Deutsche Schifffahrtsmuseum in Bremerhaven. © dpa-Bildfunk Foto: Carmen Jaspersen

Deutsch-deutscher Kunsthandel: Legal oder ominös?

Zwei Schreibmaschinen und ein Diaprojektor - das war der Tauschwert für ein Gemälde aus dem 19. Jahrhundert. Ein legales Geschäft? mehr

Ein Schild mit der Aufschrift "Klinikum Emden". © NDR

Bald keine echten Emder mehr? Geburtsstation soll schließen

Bevor das umstrittene Zentralklinikum kommt, werden Fachbereiche gebündelt und auf die Krankenhäuser verteilt. mehr

Reihenhäuser in Oyten (Landkreis Verden). © NWM TV

Nach Schwelbrand in Oyten: Leichen werden obduziert

Laut Polizei handelt es sich bei den Toten um eine 86-Jährige und einen 85-Jährigen. Die Brandursache ist noch unklar. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen