Stand: 26.01.2020 10:55 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Norden: Kleinwagen rollt ins Hafenbecken

In Norden ist am Sonnabend ein Kleinwagen in das Hafenbecken gerollt. Die Besitzerin hatte offenbar vergessen, die Handbremse anzuziehen. Die von der Frau alarmierte Feuerwehr musste den auf den Grund des Hafenbeckens gesunkenen Pkw mithilfe von Tauchern der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) bergen. Die Feuerwehr hob den Pkw mit einem Kran. Das Auto, das nach Aussage der Besitzerin, erst eine Woche alt war, ist nach einer ersten Einschätzung der Feuerwehr ein Totalschaden.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 26.01.2020 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Zwei Polizisten und eine Polizistin tragen bei einer Razzia Kartons mit beschlagnahmten Unterlagen vor einem Bürogebäude. © dpa - Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Fleischbranche: Arbeiter illegal eingeschleust?

Zeitarbeitsfirmen sollen Osteuropäer illegal als Arbeiter in Fleischbetriebe eingeschleust haben. Wirtschaftsminister Althusmann ist empört. Auch in Niedersachsen gab es Durchsuchungen. mehr

Justitia vor Paragrafen. © imago Foto: Ralph Peters, imago/CTK Photo

Skandal um Beekhuis-Chat: Hacker steht vor Gericht

Veröffentlichte Chatprotokolle haben den SPD-Politiker Beekuis aus dem Landkreis Aurich das Parteibuch gekostet. Nun steht der Hacker vor Gericht, der die Daten ins Netz gestellt hat. mehr

Polizeikontrolle © dpa

Unterschiedliche Kennzeichen überführen 44-Jährigen

Einem 44-Jährigen drohen wegen diverser Verkehrsdelikte mehrere Strafverfahren. Der Mann war der Polizei in Stuhr aufgefallen, weil er mit unterschiedlichen Kennzeichen unterwegs war. mehr

Rettungswagen im Einsatz © picture-alliance/ ZB Foto: Arno Burgi

Oldenburg: Auto erfasst 90-jährigen Radfahrer

Bei einem Unfall in Oldenburg ist am Dienstagabend ein 90-jähriger Radfahrer schwer verletzt worden. Der Mann wurde von einem Auto erfasst, als er eine Straße überqueren wollte. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen