Eine Frau geht durch einen Eingang neben dem steht: "ems - european medical school oldenburg-groningen" © Universität Oldenburg

Niedersachsen braucht mehr Medizinstudienplätze

Stand: 20.02.2021 16:30 Uhr

Die Enquette-Kommission des Landtags legt am Montag ihren Abschlussbericht zur medizinischen Versorgung in Niedersachsen vor. Demnach fehlen landesweit mindestens 200 Studienplätze für Humanmedizin.

Wie die "Nordwest-Zeitung" (NWZ) berichtet, werden dem Gremium zufolge die zusätzlichen Studienplätze benötigt, um dem Hausärzte-Mangel in ländlichen Gegenden entgegenzuwirken. Derzeit gibt es 675 Medizinstudienplätze in Niedersachsen. Der Präsident des Niedersächsischen Städte- und Gemeindebundes, Marco Trips, hält vor allem die European Medical School (EMS) in Oldenburg für geeignet, mehr Hausärzte für die ländliche Versorgung auszubilden. Das Land müsse die fehlenden Mittel für den Ausbau der EMS bereitstellen, sagte Trips der NWZ.

Deutlich mehr Studienplätze in Oldenburg

Im Oktober hatte die Landesregierung mitgeteilt, weitere Kapazitäten in Oldenburg schaffen zu wollen. Die Zahl der Plätze soll bis 2024 von 80 auf 200 mehr als verdoppelt werden. Der Studiengang hat bislang deutlich weniger Studierende als die beiden Medizin-Unistandorte Göttingen und Hannover.

Massiver Hausärzte-Mangel droht

Trips zufolge läuft Niedersachsen auf einen dramatischen Hausärzte-Mangel zu. Laut Prognosen werde die Zahl bis zum Jahr 2035 von jetzt 5.044 auf rund 3.750 sinken, sagte er. Zudem würden viele Ärztinnen nachrücken, denen auch Familie und Freizeit wichtig ist. "Wenn mehr Teilzeit gearbeitet wird, brauchen wir aber auch mehr Köpfe", so Trips. Aus seiner Sicht müsse zudem die Verteilung der Ärztinnen und Ärzte in Niedersachsen verbessert werden.

Weitere Informationen
Eine Ärztin hält ihr Stethoskop in der Hand © picture-alliance/ dpa/dpaweb Foto: Rolf Vennenbernd

Marburger Bund fordert mehr Ärzte in Niedersachsen

Vor allem in den Kliniken seien die Mediziner schon vor Corona überlastet gewesen, heißt es in einem Thesenpapier. (25.11.2020) mehr

Die European Medical School in Oldenburg. © Picture Alliance Foto: Hauke-Christian Dittrich

Uni-Medizin Oldenburg gesichert: Land gibt weitere Millionen

Der Landtag hatte im Haushalt überraschend kein Geld für einen wichtigen Neubau eingeplant. Nun fließen 80 Millionen Euro. (30.09.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 22.02.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Das Kreuzfahrtschiff "Odyssey of the Seas" liegt in Bremerhaven. © Nord-West-Media-TV

Meyer Werft: Zwei Corona-Fälle auf der "Odyssey of the Seas"

Alle Mitarbeitenden dürfen das in Bremerhaven liegende Schiff nicht verlassen. Die Probefahrten verschieben sich. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen