Stand: 28.12.2017 15:16 Uhr

Meyer Werft lädt zum Blick hinter die Kulissen

Eine Schiffsschraube so groß wie ein Auto, halbfertige Kreuzfahrtriesen und jede Menge Geschichte. Die Papenburger Meyer Werft lädt von heute an bis Freitag im Rahmen der "Tage der Region" zum Blick hinter die Kulissen ein.

Kreuzfahrt Modellschiff

Schiffbau hautnah: Besuch in der Meyer-Werft

Hallo Niedersachsen -

Bei den "Tagen der Region" können Besucher in der Papenburger Meyer Werft Schiffbau hautnah erleben. In der Baudockhalle lassen sich gleich zwei Kreuzfahrtschiffe im Bau bestaunen.

3,88 bei 8 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Besucher sollten sich anmelden

Die Führungen des Besucherzentrums starten alle 20 Minuten und dauern jeweils etwa zwei Stunden. Die Besucher können unter anderem rund 20 Schiffsmodelle besichtigen. Außerdem können sie einen Blick auf künftige Kreuzfahrtriesen werfen. Die "Norwegian Bliss" liegt gerade noch im Baudock. Sie ist aber schon fast fertig und soll im Frühjahr ausgedockt und dann über die Ems Richtung Nordsee gebracht werden. Die "AIDAnova" liegt noch in großen Einzelblöcken in und zum Teil vor der Werft. Darüber hinaus wird erklärt, wie die Kreuzfahrtriesen mit genauester Lasertechnik zusammengesetzt werden und wie knifflig die Emsüberführung der Schiffe ist. Besucher sollten sich für die Führungen beim Papenburger Stadtmarketing anmelden. Die Veranstalter rechnen bis Freitag mit rund 4.000 Besuchern.

Weitere Informationen

Riesiges Heckteil der "AIDAnova" ausgedockt

Ein Koloss in Bewegung: Bei der Meyer Werft in Papenburg ist das Heckteil der "AIDAnova" ausgedockt worden. Es macht Platz für ein weiteres gigantisches Schiffsmodul. (12.12.2017) mehr

37 Bilder

Die schönsten Schiffe der Meyer Werft

Für die Schiffsbauer bedeuten sie harte Arbeit, für die Region wertvolle Jobs - aber für unzählige "Sehleute" sind sie vor allem wunderschöne Fotomotive: die Kreuzfahrtschiffe der Papenburger Meyer Werft. (22.09.2017) Bildergalerie


28.12.2017 15:14 Uhr

Hinweis der Redaktion: In einer früheren Version dieses Beitrags stand, dass die Führungen 20 Minuten dauern. Richtig ist: Sie dauern etwa zwei Stunden und starten alle 20 Minuten. Die Redaktion bittet für diesen Fehler um Entschuldigung.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 27.12.2017 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:10
NDR//Aktuell

Sturmtief: Wie ist die Lage in Norddeich?

23.10.2018 14:00 Uhr
NDR//Aktuell
03:00
Hallo Niedersachsen

Dieselfahrverbote: Kritik an Merkels Vorstoß

22.10.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
04:31
Hallo Niedersachsen

Oldenburg: Modellstudiengang Medizin in Gefahr

22.10.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen