Stand: 01.11.2019 06:44 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Meisterschaft: Kopfrechnen um die Wette

Zu sehen ist eine Schultafel, auf die mit Kreide verschiedene Rechnungen und Aufgaben geschrieben wurden. © picture alliance/chromorange Foto: CHROMORANGE / Martina Rädlein
Rechnen unter Zeitdruck, als Hilfsmittel nur das eigene Hirn: In Emden wird der Deutsche Meister im Kopfrechnen ermittelt. (Themenbild)

Es muss schnell gehen in Emden. Bei der Deutschen Meisterschaft im Kopfrechnen werden von heute bis Sonntag die Gehirne auf Hochtouren laufen. Schlaue Köpfe aus vier Altersklassen addieren, subtrahieren, multiplizieren und dividieren. Wurzelziehen und Kalenderrechnen gehören ebenfalls zu den Disziplinen. "Grundsätzlich wird es so viele Aufgaben geben, dass sie innerhalb der vorgegebenen Zeit nicht zu schaffen sind", kündigen die Veranstalter schon mal an. Wer löst die meisten?

Je älter, desto schwieriger

Die Meisterschaft wird organisiert vom Verein "Wir rechnen" in Zusammenarbeit mit dem Hochschulsport der Hochschule Emden/Leer. Dort wird der Wettkampf auch abgehalten. Antreten können Kinder und Jugendliche bis 10 Jahre, zwischen 11 und 13 Jahren sowie zwischen 14 und 17 Jahren und Erwachsene ab 18 Jahren. Die Aufgaben werden mit steigendem Alter der Teilnehmerinnen und Teilnehmer schwerer.

Wochentage errechnen für die Jahre 1600 bis 9999

Beim Kalenderrechnen haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer fünf Minuten Zeit für 100 Aufgaben. Sie müssen zu einem genannten Datum den Wochentag errechnen. Je jünger das Rechentalent, desto kleiner die Zeitspanne. So erhalten Kinder bis 10 Jahre Aufgaben aus dem Zeitraum 1900 bis 2099, die Aufgaben für Erwachsene decken hingegen den Zeitraum 1600 bis 9999 ab. Es winkt ein wichtiger Titel: "Die hier erzielten besten Ergebnisse werden als Deutsche Rekorde anerkannt, da es sich um eine neue Kategorie handelt", teilen die Veranstalter mit.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 01.11.2019 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Jens Ahrends, Stefan Wirtz und Dana Guth vor dem Niedersächsischen Landtag. © NDR Foto: NDR

Drei Austritte: AfD-Fraktion im Landtag vor dem Aus

Paukenschlag im Richtungsstreit in der niedersächsischen AfD: Jens Ahrends, Stefan Wirtz und die Fraktionsvorsitzende Dana Guth verlassen die Landtagsfraktion, die damit zerbricht. mehr

Eine Person zeigt eine Auster in einem Netz. © Alfred Wegener Institut/kubikfoto

Comeback der Auster: Riff vor Borkum angelegt

Die Wiederansiedlung der seit fast hundert Jahren ausgestorbenen Europäischen Auster in der Nordsee kommt voran. Vor Borkum haben Forscher in 30 Meter Tiefe ein Pilot-Riff angelegt. mehr

Ein Angeklagter wird von einem Justizvollzugsbeamten in einen Gerichtssaal geführt. © dpa-Bildfunk Foto: Sina Schuldt

Prozessauftakt: Mord wegen eines Handyvideos?

Zwei Männer sollen einen Friseur in Bad Zwischenahn wegen eines offenbar kompromittierenden Handyvideos getötet haben. Zum Prozessauftakt vor dem Landgericht Oldenburg schweigen beide. mehr

Eine Frau mit Schutzmaske wehrt mit einer Handhaltung den Betrachter ab. © Shopping King Louie Foto: Shopping King Louie

Cloppenburger in Niedersachsen willkommen

Anders als in anderen Bundesländern gilt in Niedersachsen kein Beherbergungsverbot für Gäste aus dem Landkreis Cloppenburg. Wegen hoher Infektionszahlen soll dort nun die Bundeswehr helfen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen