Stand: 25.06.2022 12:42 Uhr

Leer: Polizei löst ausufernde Party in Innenstadt auf

Ein Polizeiauto von vorne mit eingeschaltetem Blaulicht. © NDR Foto: Julius Matuschik
Die Organisatoren der Party bekamen Anzeigen wegen Ordnungswidrigkeiten und müssen Bußgelder zahlen.

In der Fußgängerzone von Leer in Ostfriesland hat die Polizei eine Privatparty mit 250 Gästen aufgelöst. In der Nacht zu Sonnabend hätten sich "viele Anwohner" über den Lärm in der Mühlenstraße beschwert, teilte die Polizei am Sonnabend mit. Die Beamten seien hingefahren und trafen gut 250 Leute an, die sowohl in der Wohnung, als auch vor dem Haus in der Fußgängerzone feierten. "Einige alkoholisierte Besucher traten gegen Flaschen", hieß es. Die Beamten beendeten die Party. Es seien Anzeigen wegen Ordnungswidrigkeiten und "dementsprechende Kostenrechnungen gegen die Verantwortlichen" erstellt worden.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 25.06.2022 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Mehrere Schwertransporter stehen mit Windradflügeln beladen auf einem Betriebsgelände in Cuxhaven. © NDR Foto: Thees Jagels

Sperrung der A27: Kommt Behelfsbrücke für Schwertransporte?

Reparatur des abgesackten Teilstücks der Autobahn soll nächste Woche beginnen. Parallel laufen Pläne für einen Neubau. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen