Stand: 08.01.2020 12:06 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Laves: Immer mehr Hinweise auf Tierschutzverstöße

Die anonyme Meldestelle des Landes Niedersachsen verzeichnet immer mehr Hinweise auf mögliche Verstöße gegen den Tierschutz. Auch meldeten sich immer mehr Anrufer, um auf Mängel bei der Lebensmittelproduktion aufmerksam zu machen. Das zeigen neue Zahlen des Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (Laves) in Oldenburg, wo die Meldestelle seit ihrem Start im Oktober 2014 angesiedelt ist. Demnach sind 2019 und 2018 jeweils mehr als 200 Hinweise eingegangen - 2017 waren es noch 150.

Themen: Artgerechte Haltung und Verpackungen

Beim Thema Tierschutz ging es meistens um die Frage, ob Tiere artgerecht gehalten werden. Die Hinweise bezogen sich vor allem auf Hunde oder Pferde. Im Bereich Lebensmittel beschwerten sich Verbraucher zum Beispiel darüber, dass Verpackungen aus ihrer Sicht falsch beschriftet waren. Auch meldeten sie der Behörde Hygiene-Mängel in Restaurants oder Fremdkörper in Lebensmitteln.

Laves leitet Hinweise an zuständige Behörden weiter

Sämtliche Hinweise seien an die zuständigen Behörden weitergeleitet worden, so das Laves. Zum Beispiel an die Lebensmittelkontrolleure der Städte und Kreise, an die Polizei oder die Amtstierärzte - sie gehen den Verdachtsfällen dann nach. Das Laves selbst könne deshalb nicht sagen, was die einzelnen Meldungen ergeben haben. Und: Nicht jeder Hinweis entpuppt sich am Ende als echter Verstoß.

Weitere Informationen

Mehr Tierwohl: Otte-Kinast regt Sondersteuer an

Mit einer Sondersteuer will Agrarministerin Otte-Kinast Bauern beim Umbau für mehr Tierwohl unterstützen. Ex-Agrarminister Meyer ist für eine höhere Mehrwertsteuer auf konventionelles Fleisch. mehr

Tote Rinder bei Betrieb in Lutter entdeckt

18.12.2019 13:30 Uhr

In einem Milchviehbetrieb in Lutter am Barenberge haben Kontrolleure tote und vernachlässigte Kühe sowie Tierknochen gefunden. Zuvor hatte es einen anonymen Hinweis gegeben. mehr

04:04
Hallo Niedersachsen

Foodwatch: Zu wenig Lebensmittelkontrollen

11.12.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen

Nur jede fünfte vorgegebene Lebensmittelkontrolle wird in niedersächsischen Betrieben tatsächlich auch durchgeführt. Foodwatch fordert unter anderem deutlich mehr Personal. Video (04:04 min)

Kontrolle nach Vorwürfen gegen Bio-Hühnerhof

26.09.2019 06:30 Uhr

Behörden haben einen Bio-Hühnerbetrieb im Landkreis Osnabrück kontrolliert - und keine Verstöße festgestellt. Eine Tierschutzorganisation hatte Vorwürfe gegen den Betrieb erhoben. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 08.01.2020 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:19
Hallo Niedersachsen
05:37
Hallo Niedersachsen
03:24
Hallo Niedersachsen