Stand: 20.05.2021 07:35 Uhr

Landkreis Diepholz: Grundwasser mit Aluminium belastet?

Ein Messstreifen wird in ein Glas Wasser gehalten.
Eine Umweltschutzorganisation hat erhöhte Aluminium-Werte im Grundwasser gemessen. (Themenbild)

Das Grundwasser im Landkreis Diepholz ist stellenweise offenbar stark mit Aluminium belastet. Das haben Tests im Auftrag der Umweltschutzorganisation VSR-Gewässerschutz ergeben. Die höchsten Werte wurden demnach in Brunnen der Gemeinden Weyhe und Stuhr sowie in der Stadt Sulingen gemessen. Ammoniak aus der Landwirtschaft mache das Wasser sauer, was dazu führe, dass Aluminium aus dem Boden gelöst werde, so die Umweltschützer. Vom Landkreis hieß es, die offiziellen Trinkwasser-Versorger im Kreis hätten keine Probleme mit Aluminium.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 20.05.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Aktivistin hält bei einer Fridays for Future Demonstration ein Schild mit der Aufschrift "There's no Planet B" hoch. © picture alliance/Geisler Fotopress Foto: Matthias Wehnert

"Fridays for Future" in Niedersachsen: Erste Demos gestartet

Heute, zwei Tage vor der Bundestagswahl, machen die Teilnehmenden auf die Dringlichkeit beim Klimaschutz aufmerksam. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen