Ein Landwirt bringt mithilfte der Schleppschlauch-Technik Gülle auf einem Feld aus. © picture alliance/blickwinkel/M. Henning Foto: M. Henning

Landkreis Cloppenburg: Weiter zu viel Nitrat im Grundwasser

Stand: 02.02.2021 12:22 Uhr

Die Belastung des Grundwassers mit gesundheitsschädlichem Nitrat ist im Landkreis Cloppenburg weiterhin zu hoch. Das zeigt ein entsprechender Bericht, den der Landkreis veröffentlicht hat.

Demnach wurde in mehr als einem Drittel von rund 60 Testbrunnen der Grenzwert von 50 Milligramm pro Liter überschritten. In einem Viertel wurde sogar ein Wert von mehr 100 Milligramm gefunden, wie NDR 1 Niedersachsen berichtet. Das mehr als 300 Seiten umfassende "Nitratmonitoring" für das Jahr 2019/2020 zeigt zudem auf, dass die durchschnittliche Nitratkonzentration zwischen Herbst 2016 und Frühjahr 2020 in dem für seine intensive Landwirtschaft bekannten Landkreis Cloppenburg weiter angestiegen ist.

Sind die Bodenschichten schuld?

Der Landkreis selbst wiegelt ab - und verweist auf die verschiedenen Bodenschichten, wie NDR 1 Niedersachsen berichtet. Es könne schon sein, dass die letzten verschärften Düngerregeln sich da noch gar nicht auswirken konnten, so der Landkreis. Ähnlich argumentieren die Landwirte selbst: Landvolk-Chef Hubertus Berges bezweifelt, dass das Messstellennetz wirklich seriös ist.

Grüne: Landrat soll einschreiten

Deutliche Kritik von der anderen Seite äußern die Grünen: Die Grünen-Bundestagsabgeordnete Filiz Polat forderte, die Agrarpolitik neu auszurichten, um die Grundwasserproblematik endlich in den Griff zu kriegen. Die Cloppenburger Grünen-Sprecherin Irmtraud Kannen sieht Landrat Johann Wimberg (CDU) in der Pflicht. Er müsse das Thema nun endlich zur Chefsache zu machen, so Kannen.

Weitere Informationen
Traktoren parken in der Stadt, Protest der Landwirte. © NDR

Einigung in Hannover: Bauern lösen Protestcamp auf

Die Landwirte haben ihr Trecker-Camp nach einer Zusage aufgelöst: Die Düngeregeln sollen angepasst werden. mehr

Ein Landwirt bringt mithilfte der Schleppschlauch-Technik Gülle auf einem Feld aus. © picture alliance/blickwinkel/M. Henning Foto: M. Henning

Düngeverordnung: Landesregierung regelt "rote Gebiete" neu

Das Kabinett setzt damit eine Bundesvorschrift um. Bauernvertreter halten das festgelegte Raster für zu grob. mehr

Eine landwirtschaftliche Injektionsmaschine bei der Arbeit auf einem Feld. © NDR Foto: Christine Pilger

Gülle und Co. - alles Mist in Niedersachsen?

Auf Niedersachsens Äckern landen beim Düngen zu viele Nährstoffe, die sich auch negativ auf Mensch und Umwelt auswirken können. NDR.de klärt wichtige Fragen und Hintergründe. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 02.02.2021 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Kleiderspinde in einer Feuerwehrwache mit Uniformen und Helmen. © colourbox

Impfkampagne: Land zieht Feuerwehrleute ab Mai vor

Zentren können mobile Teams organisieren. Zudem dürfen Hauptamtliche der Kinder- und Jugendhilfe früher geimpft werden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen