Stand: 12.06.2022 10:58 Uhr

Klinikum Leer: Blockheizkraftwerk in Flammen

Zwei Feuerwehrleute mit Atemschutzmasken sind von Rauch umhüllt. © NDR Foto: Julius Matuschik
Die Feuerwehrleute kämpften sich durch dichten Rauch, um das Feuer auf dem Klinikgelände in Leer zu löschen. (Themenbild)

Auf dem Gelände des Klinikums Leer hat es am Samstagabend gebrannt. Die Feuerwehr rückte mit rund 60 Einsatzkräften an. Ein Atemschutztrupp kämpfte sich durch dichten Rauch und entdeckte das Feuer im Keller eines Betriebsgebäudes, wo das Blockheizkraftwerk in Flammen stand. Den Feuerwehrleuten gelang es, den Brand innerhalb einer halben Stunde zu löschen. Für Patientinnen, Patienten und Mitarbeitende des Klinikums bestand den Angaben der Polizei zufolge keine Gefahr. Die Brandursache ist noch unklar.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 12.06.2022 | 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Schild mit dem niedersächsischen Landeswappen hängt am Eingang zum Landgericht Aurich. © picture alliance/dpa | Lars Penning Foto: Lars Penning

Großbrand im Freibad Emden: Prozess gegen drei Männer beginnt

Zwei von ihnen sollen das Feuer im vergangenen Jahr gelegt haben. Es entstand ein Schaden von rund zwei Millionen Euro. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen