Stand: 15.02.2021 16:53 Uhr

Kabinenbauer: Produktion läuft nach Corona-Ausbruch wieder

Das Kreuzfahrtschiff "Odyssey of the Seas" verlässt das Baudock. © MEYER WERFT GmbH & Co. KG
Nach einem Corona-Ausbruch hat die Meyer-Werft-Tochter EMS PreCab die Produktion wieder aufgenommen. (Themenbild)

Beim Kabinenbauer EMS PreCab in Papenburg ist die Produktion wieder angelaufen, wie NDR 1 Niedersachsen berichtet. In der Firma sind die Corona-Fallzahlen gesunken. Das Tochterunternehmen der Meyer Werft hatte in der vergangenen Woche den Betrieb eingestellt, weil sich dort 27 Mitarbeiter mit dem Virus infiziert hatten. Von den insgesamt 230 Mitarbeitern befinden sich zudem 65 Angestellte in Quarantäne, deshalb werde die Produktion mit verringerter Kapazität beginnen, so ein Sprecher der Meyer Werft im Vorfeld. Bei einem erneuten Corona-Test vor Arbeitsbeginn am Montagmorgen gab es keine weiteren positiven Fälle. Erst nach Ablauf der Quarantäne will der Betrieb in Papenburg zur Volllast zurückkehren. Bei EMS PreCab werden Kabinen für die Kreuzfahrtschiffe der Meyer Werft gebaut.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 15.02.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Nasse Pflastersteine in Brake. © Nord-West-Media TV

Wesermarsch: Ausgangssperre seit Mitternacht beendet

Zehn Tage durften die Menschen nachts ihre Grundstücke nicht verlassen. Nun sind die Infektionszahlen gesunken. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen