Stand: 21.02.2019 23:00 Uhr

Jann-Berghaus-Brücke: Nächster Streik angekündigt

Bild vergrößern
Wegen der gesperrten Jann-Berghaus-Brücke staute sich der Verkehr im Raum Leer im Bereich des Emstunnels.

Im Raum Leer hat am Donnerstag ein Warnstreik im öffentlichen Dienst zu Verkehrsbehinderungen geführt. Wegen des bis 23 Uhr andauernden Warnstreiks fiel mit der gesperrten Jann-Berghaus-Brücke eine wichtige Verkehrsverbindung zwischen dem Rheiderland und der Stadt Leer aus. Die Brückenwärter, die Landesbedienstete sind, hatten die Arbeit am Morgen um 6 Uhr niedergelegt. Die Brücke wurde hochgeklappt, um mit dem Warnstreik den Schiffsverkehr auf der Ems nicht zu behindern.

Verkehr staut sich im Emstunnel

In der Folge kam es auf der A31 im Berufsverkehr im Bereich des Emstunnels zu Staus. Diese hätten sich aber schnell aufgelöst, sagte eine Polizeisprecherin am Mittag. Anders als Kraftfahrzeuge, die auf die A31 ausweichen konnten, gab es für Radfahrer und Fußgänger keine Ausweichmöglichkeit.

Nächster Streik am nächsten Mittwoch

Die Beschäftigten der Länder im öffentlichen Dienst fordern sechs Prozent mehr Lohn, mindestens aber 200 Euro mehr im Monat. Die nächste Verhandlungsrunde ist am 28. Februar in Potsdam. Einen Tag zuvor, Mittwoch, den 27. Februar, soll die Jann-Berghaus-Brücke wieder bestreikt werden.

Weitere Informationen

Verkehrsmeldungen für Norddeutschland

Staus, Baustellen und Gefahren-Hinweise: aktuelle Meldungen zum Verkehr für Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. mehr

 

Dieses Thema im Programm:

Niedersachsen 18.00 | 21.02.2019 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

28:59
Hallo Niedersachsen
04:15
Hallo Niedersachsen
06:21
Hallo Niedersachsen

Ein Tag im Rollstuhl

Hallo Niedersachsen