Stand: 16.03.2020 15:20 Uhr

Hundebeißerei: Verletzte Frau trifft Mitschuld

Hund fletscht die Zähne. © picture-alliance / dpa Foto: Christina Sjögren
Die Frau wurde mehrfach gebissen - und musste in einem Krankenhaus behandelt werden (Symbolfoto).

Als zwei Hunde an einem Hundestrand im Ammerland miteinander kämpften, ging sie dazwischen und wurde gebissen: Dafür hat eine Frau vom Oberlandesgericht (OLG) Oldenburg 800 Euro Schmerzensgeld zugesprochen bekommen. Das OLG bestätigte damit eine vorangegangene Entscheidung des Landgerichts. Die ursprüngliche Forderung der Frau nach einem Schmerzensgeld in Höhe von 4.000 Euro lehnte das OLG jedoch ab. Aus Sicht der Richter traf die Frau, die aufgrund mehrerer Bisswunden im Krankenhaus genäht werden musste, eine Mitschuld: Es sei in hohem Maße leichtfertig, in eine brenzlige Auseinandersetzung zweier angriffslustiger Hunde ohne Schutzvorrichtung einzugreifen, hieß es. Die Entscheidung ist rechtskräftig.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 17:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 16.03.2020 | 15:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Schild warnt an einem Castor-Transport mit der Aufschrift "radioactive" vor radioaktiver Strahlung. © picture alliance Foto: Jan Woitas

Castor-Transport ist auf dem Weg nach Nordenham

Das in England gestartete Schiff mit deutschem Atommüll soll laut Atomkraftgegnern spätestens am Sonnabend ankommen. mehr

Fußballer mit roten Stutzen im Begriff den Ball zu spielen © panthermedia / Klosko Foto: Robert Klosko

Landkreise Emsland und Cloppenburg sagen Fußball-Spiele ab

Hintergrund sind die hohen Corona-Infektionszahlen und die Ansteckungsgefahr in Umkleiden und bei Fahrgemeinschaften. mehr

Auf der Tür eines Lkw steht der Schriftzug "Kampfmittelbeseitigung". © TeleNewsNetwork

Bad Zwischenahn: Blindgänger erfolgreich entschärft

Die Fliegerbombe war in der Nähe vom Park der Gärten entdeckt worden. 800 Menschen mussten ihre Wohnungen verlassen. mehr

Das St.-Josefs-Hospital Cloppenburg. © NDR Foto: Silke Rudolph

Cloppenburg: Bereits 17 Infektionen auf Intensivstation

Mittlerweile sind alle Patienten und insgesamt 120 Mitarbeiter der betroffenen Station getestet worden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen