Stand: 16.07.2019 08:38 Uhr

Haus nach Brand in Wilhelmshaven unbewohnbar

Nach einem Feuer können fünf Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Wilhelmshaven ihre Wohnungen nicht mehr nutzen. Am frühen Dienstagmorgen brannte es in einer Wohnung der Jugendhilfeeinrichtung, wie die Polizei mitteilte. Die Flammen breiteten sich demnach auf das Dachgeschoss aus, alle Bewohner retteten sich rechtzeitig aus dem Haus. Brandursache könnte nach ersten Erkenntnissen eine weggeworfene Zigarettenkippe gewesen sein. Die Feuerwehr meldete den Brand um 4.35 Uhr als gelöscht. Verletzt wurde niemand. Wie hoch der Schaden ist, steht noch nicht fest.

Ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr steht in dicken Rauchschwaden. © NDR Foto: Stefan Rampfel

Feuerwehr: Vom Notruf zum Einsatz

Was passiert, wenn Sie im Notfall die 112 anrufen? Dieses Video erklärt die fünf W-Fragen und was die Feuerwehrleute zwischen Notruf und Einsatz machen.

3,06 bei 208 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 16.07.2019 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

04:03
Hallo Niedersachsen
02:19
Hallo Niedersachsen
03:13
Hallo Niedersachsen