An einem Hafenterminal sind viele Container gestapelt, auf dem Gelände leuchten Lichter von Lampen und Fahrzeugen (Aufnahme bei Nacht). © dpa-Bildfunk Foto: Christian Charisius

Hafenunternehmen Eurogate hält an Sparkurs fest

Stand: 28.07.2021 09:26 Uhr

Das Hafenunternehmen Eurogate hält an seinem Sparkurs fest. Auf dem Containerterminal Bremerhaven soll der Stellenabbau allerdings über Altersteilzeit und Vorruhestand geregelt werden.

Das Unternehmen habe sich mit dem Betriebsrat auf einen Sozialplan geeinigt, sagte ein Sprecher von Eurogate. Demnach seien betriebsbedingte Kündigungen ausgeschlossen - weitere Details nannte er allerdings nicht. Auch aus dem Betriebsrat gibt es bislang keinen Kommentar zur Einigung. Eurogate hatte unter anderem verlangt, dass die Beschäftigten mehr arbeiten, um so die Kosten drücken zu können.

48 neue Jobs im Hafen

Momentan arbeiten auf dem Containerterminal in Bremerhaven rund 1.100 Menschen. Zuletzt war bekannt geworden, dass das Unternehmen dort 48 neue Hafenarbeiter einstellen will - mit auf zwei Jahre befristeten Verträgen. Laut dem Unternehmen staut sich die Arbeit im Hafen - demnach eine Folge der veränderten Marktlage wegen der Corona-Pandemie. Insgesamt will Eurogate bis 2024 rund 84 Millionen Euro einsparen.

 

Weitere Informationen
Container werden im JadeWeserPort verladen. © dpa-Bildfunk Foto: Ingo Wagner

Umschlag am JadeWeserPort geht deutlich zurück

Der Umschlag am Container-Terminal des JadeWeserPorts in Wilhelmshaven ist im zweiten Halbjahr deutlich abgeflaut. Das wirkt sich jetzt auch auf die Mitarbeiter aus. (10.06.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 28.07.2021 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Zwei Feuerwehrleute halten einen Wasserschlauch in der Hand. © NDR Foto: Julius Matuschik

Freiwillige Feuerwehr wächst erneut um 2.000 Mitglieder

Trotz Pandemie zeigt der Trend bei Niedersachsens Wehren nach oben. Die Hälfte der Kräfte kommt von der Jugendfeuerwehr. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen