Stand: 31.08.2022 07:28 Uhr

EWE: Zweites LNG-Terminal in Wilhelmshaven wäre möglich

An dem künftigen Importterminal für Flüssigerdgas in Wilhelmshaven finden Bauarbeiten statt. © picture alliance/dpa/Sina Schuldt Foto: Sina Schuldt
In Wilhelmshaven werden derzeit ein erstes LNG-Terminal und eine Pipeline für das Gas gebaut.

Die Ferngasnetze in der Region um Wilhelmshaven würden auch dann nicht überlastet, wenn dort noch ein zweites Terminal für Flüssigerdgas (LNG) entstünde - zu dieser Einschätzung kommt der Oldenburger Energieversorger EWE. Das Unternehmen baut derzeit eine rund 70 Kilometer lange Pipeline von Sande in Friesland nach Nüttermoor in Ostfriesland. Durch die Pipeline soll Erdgas transportiert werden, das ab Dezember per Schiff in Wilhelmshaven ankommen soll. Niedersachsens Energieministerium prüft gegenwärtig den Bau eines weiteren schwimmenden Terminals in Wilhelmshaven.

Weitere Informationen
Ein Gaszähler im Keller zeigt den Verbrauch an. © imago images/Future Image Foto: Christoph Hardt

Bundesnetzagentur zur Gaskrise: Norden steht im Mittelpunkt

Hier kommt über LNG-Terminals, wie in Wilhelmshaven, Energie an. Die Bundesnetzagentur bereitet sich auf eine Mangellage vor. (23.08.2022) mehr

Friedeburg: Eine Baumaschine verlegt Rohre für die LNG-Anbindung, ein Mann in Arbeitskleidung zeigt Daumen hoch. © picture alliance/dpa/Lars Klemmer Foto: Lars Klemmer

Wilhelmshaven: Pipeline-Bau für LNG-Terminal ist genehmigt

Die Leitung verläuft unterirdisch bis zum Gas-Speicher in Etzel. Erste Arbeiten hatten bereits begonnen. (19.08.2022) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 31.08.2022 | 07:30 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

LNG (Liquefied Natural Gas)

Gas

Energie

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Schwimmer im Wasser. © Hauke-Christian Dittrich/dpa Foto: Hauke-Christian Dittrich

Energiesparen light: Schwimmbäder machen Wasser wieder wärmer

In Göttingen und Celle können Besucher wieder bei wärmeren Temperaturen schwimmen. Andere Städte halten am Energiesparen fest. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen