Stand: 10.02.2021 09:57 Uhr

Corona-Mutation erstmals auf Norderney nachgewiesen

Eine Person steckt einen Tupfer mit einem Rachenabstrich in ein Teströhrchen. © picture alliance Foto: Hendrik Schmidt
Der Mann aus Norderney war Ende Januar positiv auf Corona getestet worden. (Thmenbild)

Auf der Insel Norderney ist erstmals die britische Coronavirus-Variante nachgewiesen worden. das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Nach Angaben der Behörden wurde die Corona-Infektion Ende Januar bei einem Mann festgestellt. Dass es sich um die Mutation B.1.1.7 handelt, wurde dem zuständigen Gesundheitsamt Aurich nun bestätigt. Der Mann ist inzwischen gestorben. Hinweise auf weitere Fälle mit der Mutation gibt es den Behörden zufolge aktuell nicht. Seit einigen Tagen steigen die Fallzahlen auf der rund 6.000 Einwohner zählenden Insel. Norderney hat mit 39 Fällen aktuell die meisten Corona-Infektionen im Landkreis Aurich. Stadt und Landkreis prüfen strengere Auflagen.

Weitere Informationen
Ein Mann füllt eine Spritze mit einem Corona-Impfstoff. © Picture Alliance / Fotostand / Havergo

Corona in Niedersachsen: Wenig Aussicht auf baldige Erstimpfung

Das Land reagiert auf sinkende Inzidenzen mit einer neuen Strategie. Derweil stockt es bei den Erstimpfungen. mehr

Ein Mann wird auf das Coronavirus getestet. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Corona: Inzidenz in Niedersachsen liegt jetzt bei 61,8

Das Robert-Koch-Institut meldet 659 Neuinfektionen und zehn weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
7 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 7 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 10.02.2021 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Mehrere Fläschchen des COVID-19-Impfstoff von Pfizer-BioNTech stehen auf einem Tisch. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Stefan Sauer

Vergessen, zu kühlen: Impfzentrum vernichtet Biontech-Vakzin

504 Dosen des Impfstoffs mussten in Oldenburg vernichtet werden. Ein Mitarbeiter hatte einen der Kartons vergessen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen