Stand: 12.11.2019 15:59 Uhr

Cloppenburg greift durch gegen "Geisterradler"

Auffällige Schilder sollen Radfahrer dazu bringen, auf der richtigen Seite zu fahren.

Die Stadt Cloppenburg führt neue Straßenschilder ein: Sie sollen Fahrradfahrer davon abhalten, auf der falschen Straßenseite oder entgegen der erlaubten Fahrtrichtung zu fahren. Vertreter der Stadt und der Polizei haben am Dienstagnachmittag die ersten von insgesamt 40 sogenannten Geisterradler-Schildern im Cloppenburger Stadtgebiet aufgestellt. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Bei der Stadt hofft man, Radfahrer mithilfe der Schilder zu einem richtigen Verhalten zu bewegen. Falls sie dennoch auf der falschen Seite erwischt werden, droht ihnen ein Verwarngeld von 20 Euro.

Jederzeit zum Nachhören
09:39
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

06.12.2019 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (09:39 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 12.11.2019 | 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

04:03
Hallo Niedersachsen
02:19
Hallo Niedersachsen
03:13
Hallo Niedersachsen