Stand: 02.07.2021 19:18 Uhr

Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" 2022 in Oldenburg

Collage einer Geige und eines Klaviers. © Geige:picture-alliance / OKAPIA KG, Ge, Klavier: Panther Media Foto: Geige: Udo Kröner/OKAPIA, Klavier: M.Krüttgen Panther Media
Mehr als 2.000 junge Musikerinnen und Musiker werden im Juni 2022 in Oldenburg erwartet. (Themenbild)

Die Stadt Oldenburg wird im Jahr 2022 erstmals den Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" ausrichten. Im Juni werden junge Musikerinnen und Musiker aus ganz Deutschland eine Woche zusammenkommen und gegeneinander antreten. Eine Jury kürt am Ende die besten Nachwuchsmusiker. "Jugend musiziert" gilt als einer der größten musikalischen Nachwuchswettbewerbe weltweit. Mehr als 2.000 Gäste werden in Oldenburg erwartet. "Für uns ist das wie die WM im eigenen Land", sagte der Oldenburger Musikschulleiter Holger Denckmann. Im Jahr 2020 war der Bundesentscheid wegen der Corona-Pandemie ausgefallen, in diesem Jahr lief die Veranstaltung digital.

Weitere Informationen
Zwei Hände spielen Orgel.
3 Min

Jugend musiziert: Lena Brade probt im Greifswalder Dom

Die 14-Jährige spielt Orgel, Flöte und Klavier. Sie nimmt ihren Wettbewerbsbeitrag in der Kirche auf. 3 Min

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 02.07.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Beschäftigte des Airbus-Werkes in Hamburg-Finkenwerder stehen während einer außerordentlichen Betriebsversammlung vor den Toren des Werksgeländes und zeigen dem Management des Unternehmens dabei symbolisch die rote Karte. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Reinhardt

Heute Warnstreik bei Flugzeughersteller Airbus

Die Gewerkschaft IG Metall sieht keinen Fortschritt bei den Verhandlungen mit der Konzernführung über die Pläne, Teile des Unternehmens auszulagern. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen