Stand: 25.06.2020 09:49 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Brand in Norder Innenstadt: 300.000 Euro Schaden

Feuerwehrleute löschen einen Brand in der Norder Innenstadt. © NonstopNews
Die Feuerwehr konnte verhindern, dass sich der Brand auf andere Gebäude in Nordens Innenstadt ausweitet.

Der Brand eines Mehrfamilienhauses in der Innenstadt von Norden (Landkreis Aurich) hat laut Polizei einen Schaden von mehr als 300.000 Euro verursacht. Das Feuer war am Mittwochnachmittag ausgebrochen, wie NDR 1 Niedersachsen berichtet. Verletzt wurde niemand. Ein Brand in diesem Teil der Innenstadt sei gefährlich, weil sich das Feuer aufgrund der engen Bebauung sehr schnell ausbreiten könne, sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Erschwert worden sei der Einsatz dadurch, dass viele Menschen im Außenbereich der umliegenden Restaurants gesessen und die Zufahrtswege für die Feuerwehrfahrzeuge blockiert hätten. Obwohl der Brand bereits weit fortgeschritten gewesen sei und die die Flammen bereits weit aus dem Dach hinausgeschlagen seien, hätten die Einsatzkräfte erfolgreich verhindert, dass sich der Brand auf andere Gebäude ausbreitet, so der Sprecher.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 25.06.2020 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Zwei Polizisten und eine Polizistin tragen bei einer Razzia Kartons mit beschlagnahmten Unterlagen vor einem Bürogebäude. © dpa - Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Fleischbranche: Arbeiter illegal eingeschleust?

Zeitarbeitsfirmen sollen Osteuropäer illegal als Arbeiter in Fleischbetriebe eingeschleust haben. Wirtschaftsminister Althusmann ist empört. Auch in Niedersachsen gab es Durchsuchungen. mehr

Blick auf einen Strandabschnitt, auf dem Strandkörber stehen. In den auf Abstand gestellten Strandkörben sitzen vereinzelt Touristen.
1 Min

Tourismus in Dangast mit 45 Prozent Einbußen

Der Ferienort Dangast in Niedersachsen verzeichnet bisher einen Umsatzrückgang von 45 Prozent. Auch wenn der Andrang der Touristen in den Sommermonaten über Vorjahresniveau lag. 1 Min

Justitia vor Paragrafen. © imago Foto: Ralph Peters, imago/CTK Photo

Skandal um Beekhuis-Chat: Hacker steht vor Gericht

Veröffentlichte Chatprotokolle haben den SPD-Politiker Beekuis aus dem Landkreis Aurich das Parteibuch gekostet. Nun steht der Hacker vor Gericht, der die Daten ins Netz gestellt hat. mehr

Polizeikontrolle © dpa

Unterschiedliche Kennzeichen überführen 44-Jährigen

Einem 44-Jährigen drohen wegen diverser Verkehrsdelikte mehrere Strafverfahren. Der Mann war der Polizei in Stuhr aufgefallen, weil er mit unterschiedlichen Kennzeichen unterwegs war. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen