Stand: 20.11.2020 17:00 Uhr

Bis zu 7.000 Euro: Landkreis Vechta versteigert Zuchtpferde

Pferde stehen am Morgen auf einer Weide in der Region Hannover. © dpa - Bildfunk Foto: Moritz Frankenberg
Die Pferde haben nach Angaben des Landkreises zumeist eine Dressurabstammung. (Themenbild)

Etwa 100 Zuchtpferde sind am Freitag im Auftrag des Landkreises Vechta versteigert worden. "Wir freuen uns, dass die Tiere durch die Versteigerung in tierschutzgerechte Verhältnisse kommen", sagte ein Sprecher des Landkreises. Pro Pferd wurden demnach zwischen 700 und 7.000 Euro bezahlt. Die Tiere waren dem Eigentümer wegen wiederholter Verstöße gegen den Tierschutz weggenommen worden. Laut Landkreis darf er keine Pferde mehr halten. Unter den versteigerten 103 Tieren waren Fohlen sowie ausgewachsene Stuten und Hengste. Bei der Auktion im Tierpark Ströhen in Wagenfeld (Landkreis Diepholz) durften wegen der Corona-Pandemie nur 300 Bieter teilnehmen. "Der Erlös steht dem ehemaligen Besitzer zu, allerdings abzüglich der Kosten, die der Kreisverwaltung durch die Wegnahme, Auktion und Verwaltungsaufwand entstanden sind", so der Sprecher weiter.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 17:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 19.11.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Arbeiter stehen auf der "Gorch Fock". © NonstopNews

lllegales Teakholz für "Gorch Fock?" Gericht prüft Eilantrag

Umweltschützer wollen einen sofortigen Baustopp erwirken. Die Arbeiten auf der Lürssen-Werft laufen derweil weiter. mehr

Das Container Terminal des JadeWeserPort. © JadeWeserPort-Marketing GmbH & Co. KG

JWP: Wilhelmshavener Hafenwirtschaft kontert Bremer Drohung

Zuvor hatte der Häfenausschuss der Bremer Bürgerschaft gefordert, einen Ausstieg aus dem JadeWeserPort zu prüfen. mehr

Ein Goldschakal sitzt im hohen Gras. © picture alliance Foto: Michaela Walch

Erneut Goldschakal im Landkreis Cuxhaven gesichtet

Das Raubtier tappte in eine Fotofalle. Es ist bereits der vierte Nachweis eines Goldschakals in Niedersachsen. mehr

Eine Bildkombo mit Thorsten Schmidtke (links) und Carsten Grallert. © NDR Foto: NDR

Zwei Kandidaten für die Bürgermeisterwahl in Großenkneten

Neben Amtsinhaber Thorsten Schmidtke (SPD) stellt sich bei der Wahl am Sonntag auch Carsten Grallert (parteilos). mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen