Stand: 14.01.2021 14:18 Uhr

Barnstorf: 23-Jähriger nach Messerattacke in Lebensgefahr

Polizeiwagen © picture alliance Foto: Marius Becker
Beamte nahmen einen Verdächtigen in der Nähe des Tatorts fest. (Themenbild)

Am frühen Donnerstagmorgen ist ein 23 Jahre alter Mann in Barnstorf (Landkreis Diepholz) bei einer Auseinandersetzung lebensgefährlich verletzt worden, wie die Polizei meldete. Ein Anrufer hatte demnach gegen 4 Uhr Rettungskräfte zu einer Wohnung gerufen. Dort trafen die Einsatzkräfte auf den Mann, der mehrere Stichverletzungen im Bauch- und Brustbereich erlitten hatte. Ein Rettungshubschrauber transportierte den 23-Jährigen in eine Klinik. Beamte nahmen in Tatortnähe einen 26 Jahre alten Mann aus Barnstorf fest, der den Angaben zufolge unter dringendem Tatverdacht steht. Die Hintergründe der Tat seien noch nicht bekannt.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 14.01.2021 | 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Zwei Leute betreten den Innenhof vom Landgericht Aurich. © dpa-Bildfunk Foto: Sina Schuldt

Drogendealer verurteilt: Lange Haft - eine Million Euro weg

Ermittler kamen dem Mann aus Ostfriesland durch die Encrochat-Ermittlungen auf die Spur. Er hatte Kryptohandys benutzt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen