Stand: 20.09.2020 16:09 Uhr

Autoposer: Polizei legt vier Fahrzeuge still

Ein Polizeibeamter hält während einer Verkehrskontrolle eine Kelle in der Hand. © picture alliance/dpa Foto: Joern Pollex
Die Polizisten stellten bei mehreren Autos ein zu lautes Geräuschverhalten fest. (Themenbild)

Bei Kontrollen in der sogenannten Autoposer-Szene hat die Polizei in Brake am Wochenende vier Fahrzeuge aus dem Verkehr gezogen. Nach Angaben der Beamten hatten Mängel zum Erlöschen der Betriebserlaubnis geführt. Wie eine Schallpegelmessung ergab, lag bei allen vier Fahrzeuge das Geräuschverhalten deutlich über dem zulässigen Grenzwert von 80 Dezibel. Laut Polizei deutet dies auf eine unerlaubte nachträgliche Veränderung der Abgasanlage hin.

VIDEO: Oldenburger Polizei geht gegen Autoposer vor (3 Min)

Fahrern droht Bußgeld

Gegen die Fahrerinnen und Fahrer der Autos wurden Bußgeldverfahren eingeleitet. Bei ihnen handelt es sich um zwei 20-jährige Männer und zwei Frauen im Alter von 19 und 22 Jahren. Sie kommen den Angaben zufolge alle aus dem Landkreis Wesermarsch. Ihre Fahrzeuge sollen nun vom TÜV begutachtet werden.

Weitere Informationen
Ein Polizist hält eine rote Polizeikelle aus dem Beifahrerfenster eines Streifenwagens heraus. © NDR Foto: Julius Matuschik

Hannover: Polizei greift gegen Autoposer durch

Polizeibeamte haben am Wochenende in Hannover zahlreiche sogenannte Autoposer kontrolliert. In acht Fällen untersagten sie die Weiterfahrt und leiteten Verfahren ein. (07.09.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 21.09.2020 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Zwei Polizisten laufen durch eine Fußgängerzone.

Zahlreiche Verstöße gegen Corona-Regeln in Delmenhorst

Es gab Vergehen gegen die Maskenpflicht und die Sperrstunde. Im Landkreis Oldenburg löste die Polizei Partys auf. mehr

Die Deichbrücke in Wilhelmshaven bei ihrer Sanierung. © Stadt Wilhelmshaven

Wilhelmshaven: Deichbrücke wird für Sanierung ausgehoben

Die über 100 Jahre alte Drehbrücke in der Hafenstadt soll zum Hannoverkai transportiert und dort runderneuert werden. mehr

Ein Prämienhengst (von Bon Coeur - Fürst Nymphenburg) wird bei der Hengstkörung vorgestellt. © dpa - Bildfunk Foto: Sina Schuldt

Hengstkörung in Verden: 25 Dressurhengste dürfen zur Zucht

Bei der späteren Auktion erzielte ein Hengst einen Spitzenpreis von 490.000 Euro. Auch 17 Springhengste wurden gekört. mehr

Aufgeschichtete Zweige brennen mit hoher Flamme. Dahinter Personen vor einer Wasserfläche. © picture alliance/Hans-Jürgen Ehlers/dpa Foto: Hans-Jürgen Ehlers

Osterfeuer im Oktober in Aurich und Wittmund

In den Landkreisen wurden die wegen der Corona-Pandemie ausgefallenen Feuer am Sonnabend nachgeholt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen