Stand: 02.08.2020 16:09 Uhr

Auto und Waffen geklaut: 16-Jähriger in U-Haft

Handfeuerwaffen und ein Messer liegen im Kofferraum eines Pkw. © Polizeiinspektion Aurich
Die Beamten entdeckten einen Teil der Waffen im Kofferraum des gestohlenen Autos.

Das Amtsgericht Norden hat am Sonntag Haftbefehl gegen einen 16-Jährigen aus Großefehn (Landkreis Aurich) erlassen. Wie eine Sprecherin mitteilte, soll der junge Mann am Sonnabend zunächst ein Auto gestohlen haben, anschließend brach er mit drei weiteren Jugendlichen im Alter zwischen 13 und 15 Jahren in ein Geschäft ein. Dort erbeuteten die Teenager rund 40 Schreckschuss- und Gaswaffen sowie mehrere Luftgewehre. Bei einer Verkehrskontrolle entdeckten die Beamten im Kofferraum des gestohlenen Wagens mehrere Waffen und nahmen den Jugendlichen fest. Den Rest des Diebesguts fand die Polizei in einem Versteck und sowie bei Durchsuchungen in den Wohnungen der mutmaßlichen Täter. Während der 16-Jährige mittlerweile in Untersuchungshaft sitzt, wurden seine Komplizen nach Angaben der Sprecherin von den Beamten in die Obhut der Eltern übergeben.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 03.08.2020 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Nasse Pflastersteine in Brake. © Nord-West-Media TV

Wesermarsch: Ausgangssperre endet heute um Mitternacht

Zehn Tage durften die Menschen nachts ihre Grundstücke nicht verlassen. Nun sind die Infektionszahlen gesunken. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen