Stand: 18.03.2019 20:01 Uhr

Arbeiten an "Gorch Fock" wieder aufgenommen

Das Schulschiff der Marine, die "Gorch Fock", läuft unter Segeln über die Kieler Förde zu. © dpa-Bildfunk Foto: Carsten Rehder
Irgendwann soll die "Gorch Fock" wieder in alter Schönheit auf den Meeren unterwegs sein. Für die Sanierung gibt es jetzt aber eine Kostengrenze.

Die Sanierungsarbeiten am Segelschulschiff "Gorch Fock" sind am Montag wieder aufgenommen worden. "Die Belegschaft ist sehr erleichtert", sagte der Betriebsratsvorsitzende der Elsflether Werft, Ralf Templin. Die Sanierung war wegen Korruptions- und Untreue-Vorwürfen gegen den früheren Vorstand der Elsflether Werft im Dezember vergangenen Jahres zunächst gestoppt worden. Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hatte aber kürzlich angekündigt, den vorübergehenden Zahlungsstopp aufzuheben. Derzeit liegt die "Gorch Fock" in einem von der Elsflether Werft angemieteten Dock der Bremerhavener Bredow-Werft.

Strikte Kostengrenze vereinbart

Ab sofort gelten strengere Kontroll-Regeln für den Weiterbau. Auch wurde eine strikte Kostengrenze vereinbart. Demnach soll das Segelschulschiff bis zum Sommer für zunächst elf Millionen Euro schwimmfähig gemacht werden. Danach soll die Bark für weitere maximal 48 Millionen Euro wieder hochseetauglich werden. Die Gewerkschaft IG Metall Küste sprach von einem guten Signal für die etwa 120 Beschäftigten der Elsflether Werft und die Zuliefer-Betriebe in der Region. Nach den Untreue-Vorwürfen hatte die Elsflether Werft Insolvenz anmelden müssen.

Weitere Informationen
Das Segelschulschiff Gorch Fock auf der Kieler Förde während der Kieler Woche © imago Foto: Thomas Zimmermann

Elsfleth: "Gorch Fock" soll weiter saniert werden

Verteidigungsministerin von der Leyen will den Zahlungsstopp für die Sanierung der "Gorch Fock" aufheben. Bereits am Montag sollen die Arbeiten weiter gehen, sagte sie. (14.03.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 18.03.2019 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Blick in ein leeres Klassenzimmer. © picture alliance/imageBROKER/Michael Weber Foto: Michael Weber

Schickt Niedersachsen Schüler früher in Weihnachtsferien?

Kultusminister Tonne (SPD) will vor einer Entscheidung die Bund-Länder-Beratung heute Nachmittag abwarten. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen