Stand: 10.10.2019 12:47 Uhr

"AIDAnova": Meyer Werft testet Brennstoffzellen

Auf dem Kreuzfahrtschiff "AIDAnova" sollen künftig Brennstoffzellen getestet werden. Das teilte die Papenburger Meyer Werft am Donnerstag mit. Der für das Jahr 2021 geplante Praxistest erfolge im Rahmen des gemeinsamen Forschungsprojektes "Pa-X-ell2", hieß es. An diesem beteiligen sich neben der Meyer Werft unter anderem die Bremer Lürssen Werft und das Deutsche Zentrum für Luft und Raumfahrt (DLR).

Weniger Emissionen bei der Energieerzeugung

Laut Meyer Werft sollen die Zellen ab 2021 im Realbetrieb auf der "AIDAnova" genutzt und im Hinblick auf ihre Energieeffizienz ausgewertet werden. Brennstoffzellen werden mit Wasserstoff betrieben und könnten an Bord emissionsärmer Energie erzeugen als bisher, hieß es. Erste Tests hätten gezeigt, dass die Brennstoffzellen eine Lebensdauer von 35.000 Betriebsstunden erreichen können, so die Werft. Bislang werden die Brennstoffzellen auf der Ostseefähre "Mariella" und an Land getestet.

Förderung vom Bundesverkehrsministerium

Die Meyer Werft hat die "AIDAnova" gebaut und Ende 2018 an die Reederei AIDA Cruises abgeliefert. Die "AIDAnova" ist weltweit das erste Kreuzfahrtschiff, das komplett mit dem umweltfreundlicheren Flüssiggas (Liquefied Natural Gas, kurz LNG) angetrieben werden kann. Das Projekt "Pa-X-ell2" ist Teil des Nationalen Innovationsprogramms Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie (NIP) und wird vom Bundesverkehrsministerium gefördert.

Weitere Informationen

Gefährdet? Polizei schützt "Norwegian Encore"

Die "Norwegian Encore" hat die Ems-Überführung ohne Zwischenfälle gemeistert. Aus Angst vor Störungen von Klimaaktivisten wurde das Schiff von einem Großaufgebot der Polizei begleitet. (01.10.2019) mehr

NABU-Ranking: Kreuzfahrten werden kaum sauberer

Der NABU hat in Hamburg sein Kreuzfahrtranking präsentiert. Demnach hat die Branche 2018 zwar kleine Fortschritte bei der Luftreinhaltung gemacht. Aktuell steigt die Klimabelastung dennoch an. (21.08.2019) mehr

Geschafft: "AIDAnova" hat die Nordsee erreicht

Das neue Kreuzfahrtschiff der Papenburger Meyer Werft, die "AIDAnova", hat die Nordsee erreicht. Zuvor musste die Ems passiert werden - zahlreiche Zuschauer waren an der Strecke. (09.10.2018) mehr

39 Bilder

Die schönsten Schiffe der Meyer Werft

Für die Schiffsbauer bedeuten sie harte Arbeit, für die Region wertvolle Jobs - aber für unzählige "Sehleute" sind sie vor allem wunderschöne Fotomotive: die Kreuzfahrtschiffe der Papenburger Meyer Werft. Bildergalerie

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 10.10.2019 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:21
Hallo Niedersachsen
02:59
Hallo Niedersachsen
00:59
Niedersachsen 18.00